Heissluftfritteusen Test

Heißluftfritteuse Test (2023) - welche Heißluftfritteuse solltest Du kaufen?

Letztes Update am: 05.01.2023

Knusprige Pommes, Chicken Wings & Co. mit bis zu 90 % weniger Fett herstellen?

Das klingt wie ein Traum, ist mit einer Heißluftfritteuse tatsächlich möglich!

Dabei ist jedoch Vorsicht geboten: ⚠️

Im Test der Stiftung Warentest wurden einige Hähnchenkeulen im Inneren nicht richtig heiß, sodass Keime überleben könnten.

Welche Heißluftfritteuse solltest Du also kaufen?

Wir haben in unserem Heißluftfritteusen Test die besten Modelle genauer untersucht! 🕵️

Heissluftfritteusen Test

Die beste Heißluftfritteuse (2022)

Die besten Alternativen

Unser Testsieger

Philips Airfryer XXL

Die XXL Heißluftfritteuse vom Weltmarktführer Philips. Extra viel Füllvermögen und extra viel Leistung!

Der Philips Airfryer XXL ist einer der größten und leistungsstärksten auf dem Markt.

Und er ist nicht nur der größte, sondern auch der Beste!

 

Der Philips Airfryer ist eine XXL Heißluftfritteuse, die so einges kann.

2225 Watt sorgen dafür, dass der Philips Airfryer in Sekunden auf Betriebstemperatur ist.

Pommes für 6 Portionen oder ein ganzes Hähnchen grillen? Kein Problem.

...die Möglichkeiten sind unbegrenzt! ?

Sie ist ein echter Allrounder und überzeugt auch durch die qualitativen Materialien.

Durch die eingebaute Schiene läuft der Garkorb sicher und ist leicht zu befüllen.

Da merkt man die Qualität und das ausgeklügelte Design!

Vorteile

Füllvermögen für die ganze Familie

Schnelle Zubereitung durch hohe Leistung

Sehr hohe Qualität und Verarbeitung

2 Jahre Garantie

Nachteile

Höherer Preis

Relativ schwer und unhandlich

Pommes-Favorit

Tefal Actifry Genius XL 2in1

Mit der Actifry 2in1 kannst Du gleichzeitig auf zwei Ebenen garen. Und das ganz ohne Schütteln oder Wenden! "Der automatische Rührarm zaubert die perfekten Pommes."

Die Tefal Actifry-Serie erfreut sich großer Beliebtheit - und das zu Recht!

Der automatische Rührarm hält Dein Gargut konstant in Bewegung, sodass die Pommes von allen Seiten gleichmäßig gebräunt werden.

So musst Du Dich um nichts kümmern und bekommst ein besseres Ergebnis als bei einer Heißluftfritteuse mit Schublade.

Die Besonderheit ist aber die 2in1 Funktion.

Auf der sich drehenden Garplatte kannst Du oben optimal noch ein Stück Fleisch/ Fisch/ Grillkäse oder Gemüse grillen.

Du kannst also in einem Gerät direkt Dein ganzes Abendessen zubereiten. 👌

Schon die Tefal Actifry 2in1 hat uns in unserem Heißluftfritteusen Test ziemlich überzeugt.

Und die Tefal Actifry Genius XL 2in1 ist nochmal besser!

Denn die Tefal Actifry 2in1 hatte noch einige Macken, die jetzt verbessert worden sind:

  • Es gibt 9 Automatikprogramme zur einfachen Bedienung.
  • Du kannst Temperaturen zwischen 80°C und 220°C individuell einstellen.
  • Das Füllvermögen beträgt 1,7 kg - also nochmal 200 g mehr. 😋
  • Das digitale Display wirkt jetzt übersichtlicher und moderner.
  • Das schwarze Design und die abgerundete Form sehen einfach besser aus.

Vorteile

Garen auf zwei Ebenen möglich

Die Grillplatte ist optimal für Fleisch und Fisch

Automatischer Rührarm

9 Automatikprogramme

Großes Füllvermögen

Nachteile

Höherer Preis

Braucht größere Stellfläche

Beim Garen relativ laut

Bestseller

Cosori Heißluftfritteuse 5,5l XXL

Amazon's Choice Produkt für Heißluftfritteusen: einfache Bedienung durch 11 Programme.

Die Cosori Heißluftfritteuse XXL bietet Dir ein großes Fassungsvermögen zu einem relativ günstigen Preis.

Durch das digitale Display und die voreingestellten Programme ist sie ein gutes Einsteiger-Modell.

Knapp 40.000 Bewertungen und 4,7 von 5 Sternen auf Amazon:

Die Cosori Heißluftfritteuse ist ein absoluter Kundenliebling.

Es gibt sie in einer kleineren 3,5l und der großen 5,5l Version.

Sie ist ein Airfryer in XXL-Format zu erschwinglichem Preis!

Und nicht nur der Preis ist überzeugend, auch der Lieferumfang umfasst so einiges:

  • Rezeptheft mit 100 Rezepten
  • 11 voreingestellte Programme
  • SmartVersion mit eigener App

Vorteile

Großes Füllvermögen

Gutes Preis-Leistungsverhältnis

11 voreingestellte Programme

Nachteile

Starker Plastikgeruch am Anfang

Viel Verpackungsmüll

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Ninja Heißluftfritteuse AF100EU

Die Ninja Heißluftfritteuse vereint höchste Qualität mit Funktionalität. "Optimal für einen Single- oder 2-Personen-Haushalt."

Frittieren, Braten, Aufwärmen und Dörren: mit dem Ninja Airfryer kannst Du auf vier verschiedene Weisen kochen.

Bei den drei Airfryern von Ninja gibt es für jeden den Richtigen - egal ob du alleine, zu zwei oder eine große Familie bist.

So kannst Du knusprige Snacks oder mit dem Ninja Foodi auch ganze Gerichte in nur einem Gerät kochen. Wir sind begeistert!

Vorteile

4 Funktionen

selbsterklärende Bedienung

modernes Design

kurze Garzeiten

geringe Stellfläche

Nachteile

nur für bis zu zwei Personen

kein Shake-Reminder

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Princess XXL Heißluftfritteuse

Mit der Princess erhältst Du eine budgetfreundliche XXL Fritteuse. “Die beste XXL Heißluftfritteuse für unter 100 €!”

Die Princess Heißluftfritteuse XXL ist eine gute Option für alle, die eine günstige XXL Heißluftfritteuse suchen. 💸

Sie hat 5,2 Liter Füllvermögen und kann damit Speisen für bis zu 5 Personen frittieren.

Leider hast Du nicht die Möglichkeit, den Garkorb zu trennen, um unterschiedliche Speisen gleichzeitig zuzubereiten.

Besonders gut hat uns bei der Princess gefallen, dass eine Backform mit im Lieferumfang enthalten ist. 👏

Damit konnten wir direkt einen leckeren Kuchen in der Heißluftfritteuse backen.

Leider war die Princess XXL mit einem vollen Frittierkorb etwas überfordert - die Pommes sind nicht so gleichmäßig knusprig geworden, wie wir gehofft haben.

Und dazu ist sie auch noch ziemlich laut...

Dennoch können wir der Princess viel Positives abgewinnen:

  • Sie hat 7 Automatikprogramme.
  • Sie hat einen Touchscreen.
  • Die Kartoffel-Wedges sind extrem gut geworden.

Dass es ein paar kleine Mängel gibt, ist zwar etwas nervig, aber bei dem guten Preis verkraftbar.

Vorteile

Günstiger Preis

5,2 Liter Füllvermögen

Erreicht eine hohe Knusprigkeit

Großer Touchscreen

Backform im Lieferumfang enthalten

Nachteile

Sehr laut

Teilweise schlecht verarbeitet

Luftzirkulation könnte gleichmäßiger sein

Restliches Zubehör vergleichsweise teuer

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Philips Airfryer Essential HD 9252/00

Die Philips Airfryer überzeugen immer wieder in vielen Heißluftfritteusen Tests. Die Bedienung ist intuitiv und die Frittier-Ergebnisse besonders gut! “Philips-Qualität zum Lidl-Preis.”

Die Philips Hd 9252/00 Heißluftfritteuse hat ein Füllvermögen von 0,8 kg.

Das entspricht ungefähr 4,1 Litern und ist optimal für 2 - 3 Personen.

Suchst Du eine Heißluftfritteuse für Deine Familie, ist der Philips Airfryer XXL das richtige Gerät für Dich.

Was ist das beste, wenn Du eine Heißluftfritteuse von Philips kaufst?

Die patentierte RapidAir Technologie!

Diese spezielle Formung des Bodens sorgt dafür, dass die Luft mit bis zu 70km/h zirkuliert

Dadurch werden Deine Speisen besonders knusprig. 😍

Leider ist diese Heißluftfritteuse nur ein Philips Essential Airfryer.

Mit einem Premium Airfryer hast Du auch noch die Fatremoval und SmartSensing Technologie:

Du musst also nicht mehr selbst kontrollieren, wann Dein Essen fertig ist und sparst noch mehr Kalorien!

Vorteile

Patentierte Rapid Air Heißlufttechnologie

7 Automatikprogramme

Warmhalte-Funktion

Alle abnehmbaren Teile spülmaschinenfest

Nachteile

Nicht für Familien geeignet

Höherer Preis

Was ist eine Heißluftfritteuse?

Eine Heißluftfritteuse (englisch: Airfryer) ist ein kleines Küchengerät, mit dem Du auch zu Hause knusprige “frittierte Speisen” zubereiten kannst.

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Fritteuse funktioniert sie jedoch mit Heißluft und nicht mit Fett:

Das Essen ist also lecker knusprig, aber fettfrei und damit deutlich gesünder! 😍

Cosori Heissluftfritteuse Pommes
Gesunde Pommes - das geht nur mit einer Heißluftfritteuse! © My Kitchenary

Was unterscheidet die Heißluftfritteuse von einer Fritteuse?

Eine Heißluftfritteuse überzeugt in den allermeisten Kategorien gegenüber einer Öl-Fritteuse - lediglich die Garzeit ist etwas länger.

Heißluftfritteuse Fritteuse mit Fett
Zubereitungsweise Mit Heißluft Mit literweise Öl
Garzeit für TK-Pommes Ca. 15 min Ca. 5 min
Geruch Wie beim Backofen Ekliger Fettgeruch
Reinigung In der Spülmaschine Schwierige Entsorgung des Altöls
Preis 50 - 250 € Ab 30 €

Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Bei einer Heißluftfritteuse ist der Name Programm:

Sie „frittiert“ deine Speisen, indem ein Ventilator heiße Luft durch den Garraum bläst. 🌬

Frittieren ist das also eigentlich gar nicht!

Du kannst Dir eine Heißluftfritteuse also eher wie eine leistungsfähigen Mini-Umluftbackofen vorstellen.

Funktionsweise Heissluftfritteuse
© My Kitchenary

Ein Ringheizkörper erwärmt die Luft.

Ein oder sogar mehrere Ve© My Kitchenaryntilatoren sorgen dann dafür, dass die Luft gleichmäßig im Inneren des Gerätes verteilt wird.

Heizspirale im Airfryer

Die Heizspirale befindet sich meistens an der Oberseite des Garraums. © My Kitchenary

Deshalb kannst Du mit einer Heißluftfritteuse nicht nur Frittieren, sondern auch Backen, Braten, Rösten und Grillen!

Wieso heißt es Heißluft-FRITTEUSE?

Wieso werden Airfryer Heissluft-FRITTEUSE genannt, wenn sie doch eigentlich Mini-Backöfen sind?

Die Antwort liegt in der speziellen Funktionsweise: Das Gerät erhitzt die Luft im Garraum und erhöht damit langsam die Oberflächentemperatur der Speisen.

Dadurch verdunstet das Wasser im Oberflächenbereich des Garguts und die Luftfeuchtigkeit im Innenraum erhöht sich.

Das senkt die Temperatur und verhindert die Bildung einer Kruste.

Und wie werden die Speisen dann bei feuchter Luft knusprig?

Dafür ist der Ventilator da. Dieser mischt trockene, heiße Luft zu der feuchten.

Die Pommes bleiben innen saftig und außen erhöht sich die Temperatur.

…und siehe da, die Pommes werden kross!

Das ganze nennt sich auch die Maillard Reaktion. Diese macht die Speisen lecker knusprig.

Und so wirken die Pommes oder Schnitzel aus dem Airfryer als wären sie frittiert.

Ein solches Ergebnis ist im großen Garraum des Backofens undenkbar.

Dort wandert man immer auf dem schmalen Grat zwischen matschigen und vertrockneten Pommes.

    Sind Speisen aus der Heißluftfritteuse gesünder?

    Im Vergleich zur herkömmlichen Fritteuse: JA! ✅

    Dadurch, dass Du Dein Gargut nicht in literweise Öl brätst, sparst Du Dir viele, viele Kalorien und schlechte Fette!

    Außerdem bewahrst Du Dir durch die schonende Zubereitung von Gemüse & Co. alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine.

    Ninja Heissluftfritteuse gegrilltes Gemuese
    Auch gegrilltes Gemüse kannst Du mit einer Heißluftfritteuse zubereiten. © My Kitchenary

    Geschmacklich kommen die Pommes allerdings nur an die frittiere Version heran, wenn Du einen Löffel Öl hinzufügst.

    Das ist aber dennoch besser als aus der Fritteuse!

    Krebserregendes Acrylamid in Pommes?

    Acrylamid ist ein Stoff, der im Verdacht steht, krebserregend zu sein. 🥴

    Er entsteht, wenn stärkehaltige Lebensmittel zu heiß erhitzt werden.

    Dazu zählen leider auch die leckeren Pommes Frites.

    Das Gute an Heißluftfritteusen: durch den Gebrauch von wenig bis gar keinem Öl wird laut Ökotest bis zu 90 Prozent weniger Acrylamid gebildet.

    Damit bleiben Pommes aus der Heißluftfritteuse deutlich unter den von der EU als kritisch angesehenen Richtwerten.

    Auch Stiftung Warentest findet in ihrem Heißluftfritteusen-Test heraus, dass alle Testprodukte den Rahmen von 500 Millionstel Gramm pro Kilogramm unterschreiten.

    Willst Du trotzdem auf Nummer sicher gehen, lagere Deine Kartoffeln nicht unter 8°C.

    Denn bei kälteren Temperaturen bildet sich mehr Stärke, die sich in Acrylamid umwandeln kann.

    Unser Tipp: Legst Du Deine Kartoffeln für 15 min ins Wasser, bevor Du sie zu Pommes frittierst, löst sich Stärke.

    So werden die Pommes knuspriger und die Gefahr der Acrylamidbildung niedriger.

    Acrylamid kann sich ab ca. 120°C entwickeln.

    Allerdings sind für schmackhafte Pommes höhere Temperaturen unerlässlich.

    Der Acrylamid-Gehalt steigt bei mehr als 170°C sprunghaft an.

    Versuche also, Deine Pommes bei möglichst niedrigen Temperaturen zu garen.

    Und wer es knusprig mag: je dunkler die Pommes, desto größer ist die Acrylamid-Gefahr.

    Bräunungsgrad Pommes
    © My Kitchenary

    Stiftung Warentest empfiehlt deshalb: vergolden statt verkohlen.

    Vor- und Nachteile von Heißluftfritteusen

    Eine Heißluftfritteuse bietet besonders viele Vorteile im Vergleich zur klassischen Fett-Fritteuse.

    Aber auch im Vergleich zum Backofen hat sie bei vielen Zubereitungen die Nase vorn!

    Vorteile Nachteile
    • Schonende Zubereitung
    • Vielseitig einsetzbar
    • Bis zu 90 % weniger Fett
    • Zeit- und energiesparend im Vergleich zum Ofen
    • Keine unangenehmen Gerüche, sicheres Frittieren
    • Unkomplizierte Reinigung
    • Höherer Preis
    • Extra Gerät

    Was ist der Unterschied zwischen Heißluftfritteuse und Backofen?

    Eine Heißluftfritteuse ist eigentlich nur ein kleiner Backofen, oder?

    Naja: Zwar funktioniert sie ebenso mit Heißluft, arbeitet aber durch den deutlich kleineren Garraum schneller und mit weniger Strom. 🔌

    Backofen vs Heissluftfritteuse
    Mit einer Heißluftfritteuse sparst Du bares Geld. © My Kitchenary

    Zudem musst Du bei einer Heißluftfritteuse nicht unbedingt vorheizen, wodurch Du noch einmal mehr Zeit sparst.

    Der wichtigste Unterschied ist aber das Endergebnis:

    Durch die Maillard-Reaktion werden die Speisen in der Heißluftfritteuse knusprig, im Backofen eben nicht!

    Heissluftfritteuse Fett reduzieren
    © My Kitchenary

    Außerdem kann das Fett, das beim Garen z.B. aus Fleisch austritt, in der Heißluftfritteuse nach unten abfließen, beim Backofen nicht.

    Heissluftfritteuse vs Backofen Fett abfliessen
    © My Kitchenary

    Welche Arten gibt es?

    Bei den Heißluftfritteusen musst Du Dich zwischen zwei Varianten entscheiden:

    • Heißluftfritteuse mit Deckel
    • Heißluftfritteuse mit Schubladensystem

    Heißluftfritteuse mit Deckel

    Heißluftfritteuse mit Deckel werden auch Trommel-Fritteusen genannt und haben zwei entscheidende Vorteile:

    • Sie haben oft einen durchsichtigen Deckel.
    • Sie haben manchmal sogar einen automatischen Rührarm.
    Tefal Actifry 2in1 durchsichtiger Deckel
    Mit einem durchsichtigen Deckel hast Du den Bräunungsgrad der Pommes im Blick. © My Kitchenary

    Besonders praktisch ist ein automatischer Rührarm:

    Dieser dreht sich während des Garvorgangs permanent um die eigene Achse, damit die Pommes gewendet und von allen Seiten goldbraun und knusprig werden.

    Tefal Actifry 2in1 automatischer Ruehrarm
    Gerade wenn Du gerne Pommes zubereitest, erleichtert ein automatischer Rührarm Dir die Arbeit. © My Kitchenary

    Actifry 2in1 ansehen*259 €

    Heißluftfritteuse mit Schubladensystem

    Heißluftfritteusen mit einer Schublade sind meist kompakter als die größeren Modelle mit Deckel und passen damit besser in kleine Küchen.

    Cosori Heissluftfritteuse Schublade
    Durch die vielen Schlitze kommt die Luft in den Frittierkorb. © My Kitchenary

    Bei einer solchen Heißluftfritteuse wird der Frittierkorb in eine Art Schublade eingehängt.

    So wird der Garraum besser ausgenutzt und die Geräte nehmen weniger Platz ein!

    Ein Nachteil ist allerdings, dass Du zum Kontrollieren des Bräunungsgrades die Schublade herausziehen musst - und so die Wärme entweicht. 💨

    Wie viel kostet eine Heißluftfritteuse?

    Die Preise von Heißluftfritteusen variieren stark. Günstige Modelle starten ab ca. 40€, die High-End-Produkte kosten bis zu 400€.

    • im unteren Preissegment zwischen 40 und 80€ erhältst Du vorwiegend kleine Heißluftfritteusen ohne Zusatzfunktionen.
    • im mittleren Preissegment zwischen 80 und 160€ gibt es auch große Fritteusen mit Automatikprogrammen und Zubehör.
    • im oberen Preissegment ab 160€ sind die Airfryer echte Allrounder: mehrere Garebenen, hochwertiges Design und viele Programme. Da kocht es sich fast von selbst!
    Heissluftfritteuse Preise
    © My Kitchenary

    Welche ist die beste Heißluftfritteuse?

    Die beste Heißluftfritteuse laut Stiftung Warentest ist der Philips Airfryer HD9220. Platz 2 erreichte die PC-FR 1147 H von Profi Cook, das drittplatzierte Modelle stammt von GOURMETmaxx.

    In unserem Heißluftfritteusen Test gibt es jedoch einen anderen Testsieger: 🏆

    • Platz 1: Philips Airfryer XXL
    • Platz 2: Tefal Actifry Genius XL 2in1
    • Platz 3: Ninja Heißluftfritteuse AF100EU

    Worauf solltest Du beim Kauf einer Heißluftfritteuse achten?

    Das Wichtigste beim Kauf einer Heißluftfritteuse sind natürlich die Frittierergebnisse!

    Dennoch gibt es einige Ausstattungsmerkmale, die eine gute Heißluftfritteuse unserer Meinung nach ausmachen.

    Diese Kriterien solltest Du vor dem Kauf beachten:

    • Automatikprogramme und Timer,
    • Das Füllvermögen,
    • Die Gartemperatur und Leistung und
    • Verschiedene Garzonen.

    Automatikprogramme und Timer

    Eines der wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Airfryers ist die Bedienung.

    Diese sollte weder umständlich noch unverständlich sein - und deshalb sind ein digitales Display und Automatikprogramme so toll:

    Mit Automatikprogrammen kannst Du auf Knopfdruck leckere Pommes zubereiten! 👆

    Cosori Heissluftfritteuse Automatikprogramme
    Bei der Cosori Heißluftfritteuse gibt es für viele Zubereitungen ein eigenes Programm. © My Kitchenary

    Zur Cosori*129,99 €

    Das Display hilft Dir dabei, die Gartemperatur und Garzeit genauestens einzustellen.

    Gerade bei sehr günstigen Heißluftfritteusen gibt es oft nur einen ungenauen Drehregler.

    Digitales Display oder Drehregler bei der Heissluftfritteuse No watermark
    © My Kitchenary

    Ein Timer sorgt außerdem dafür, dass die Heißluftfritteuse von alleine ausgeht und Deine Speisen nicht verbrennen. 📯

    Noch besser ist es, wenn auch noch ein Shake-Alarm verbaut ist:

    Ein Shake-Reminder erinnert Dich daran, die Speisen zu schütteln, damit alles gleichmäßig gegart wird.

    Fassungsvermögen

    Besonders wichtig bei der Auswahl der richtigen Heißluftfritteuse ist die Größe.

    Gerade, wenn Du für viele Personen kochst, brauchst Du eine Heißluftfritteuse XXL.

    An folgenden Liter-Angaben kannst Du Dich orientieren: 👇

    Heissluftfritteuse welche Groesse kaufen
    © My Kitchenary

    Tendenziell lässt sich aber sagen:

    Bist Du Dir unsicher, greife lieber zum größeren Modell.

    Zum Glück bieten viele Hersteller ihre Heißluftfritteusen direkt in unterschiedlichen Größen an! 👍

    Gartemperatur und Leistung

    Eine hohe Leistung ist bei Heißluftfritteusen Standard, da diese in kürzester Zeit auf bis zu 220°C erhitzen.

    Wir empfehlen Dir deshalb ein Modell nicht unter 1500 Watt zu wählen.

    Ninja Heissluftfritteuse Doerren
    Um Dörrobst herzustellen, benötigst Du niedrige Temperaturen. © My Kitchenary

    Wenn Du in Deiner Heißluftfritteuse auch Dörren möchtest, solltest Du eine Heißluftfritteuse wählen, die auch mit nur niedrigen Temperaturen (40°C) funktioniert.

    Unsere Empfehlung ist hier die Ninja Heißluftfritteuse.

    Zum Ninja AF100EU*

    Die selbstgemachten Apfelchips waren unglaublich fruchtig und lecker! 🍎

    Verschiedene Garzonen

    Es gibt zwei verschiedene Varianten, wie Du in Deiner Heißluftfritteuse mehrere Dinge auf einmal frittieren kannst:

    • Übereinander und
    • Nebeneinander.
    Tefal Actifry 2in1 mehrere Garebenen
    Übereinander. © My Kitchenary
    Philips Airfryer XXL Trennwand
    Nebeneinander. © My Kitchenary

    Egal ob übereinander oder nebeneinander, diesen Vorteil haben alle Heißluftfritteusen mit mehreren Garzonen:
    Du kannst in ihr komplette Gerichte auf einmal zubereiten.

    Wir lieben z.B. knusprige Schnitzel mit fettarmen Pommes! 😉

    Welche sind die führenden Hersteller?

    • Tefal,
    • Aldi (Ambiano und Quigg),
    • Philips,
    • Ninja,
    • Cosori,
    • Lidl (Silvercrest),
    • Maxxmee,
    • Emerio,

    Was kann man alles in der Heißluftfritteuse machen?

    Eine Heißluftfritteuse ist ein wahrhaftes Multitalent:

    Du kannst mit ihr alles zubereiten, was Du in einer Fritteuse, Dampfgarer oder im Backofen zubereiten würdest - und das ganz ohne Fett!

    So musst Du z.B. nicht mehr den großen Backofen anschmeißen, wenn Du nur zwei Brötchen zum Frühstück aufbacken möchtest.

    Sie kann:

    • Frittieren,
    • Rösten,
    • Grillen,
    • Dampfgaren und
    • Backen.
    Heissluftfritteuse Funktionen
    © My Kitchenary

    Besonders gut eignet sich eine Heißluftfritteuse auch für alle möglichen Kartoffel-Zubereitungen: 👑

    Egal ob Du am liebsten Pommes Frites, Wedges oder Süßkartoffel-Pommes isst, die Heißluftfritteuse frittiert sie alle hervorragend knusprig!

    Besser schmeckt es allerdings, wenn Du einen Löffel Öl hinzufügst - die Pommes bleiben trotzdem kalorienarm und gesund!

    Pommes selber machen in der Heißluftfritteuse

    Nichts ist leichter (und leckerer), als Pommes mit einer Heißluftfritteuse selbst zu machen.

    Aber was musst Du dabei beachten?

    4 Tipps: So gelingen Pommes in der Heißluftfritteuse!

    • Schneide alle Pommes ungefähr gleich groß. Dabei hilft ein Pommesschneider wirklich sehr.
    • Lege die Kartoffelstangen vor dem Frittieren mindestens 20 min in kaltem Wasser ein. So tritt Stärke aus und die Pommes werden deutlich knuspriger.
    • Die richtige Würzung ist besonders wichtig: Paprikapulver, grobes Meersalz, Knoblauchpulver und Tomatenpulver sind unsere Favoriten. Wenn es schnell gehen muss, ist auch das Bratkartoffel-Gewürz von Just Spices super!
    • Vergiss nicht, die Pommes regelmäßig (am besten 2-3 mal) aufzuschütteln. Nur so werden sie gleichmäßig knusprig.
    Just Spices Bratkartoffel-Gewuerz fuer Pommes
    © My Kitchenary

    Zum Gewürz*

    Welche Pommes für Heißluftfritteuse?

    Im Prinzip kannst Du jede Pommes für Deine Heißluftfritteuse verwenden.

    Einen kleinen Tipp haben wir aber:

    Tiefgekühlte Backofen-Pommes schmecken besser als die Fritteusen-Version, da bei den Fritteusen-Pommes eingeplant ist, dass sie in Fett gegart werden.

    Philips Airfryer XXL tiefgekuehlte Pommes
    Tiefkühl-Pommes sind toll, wenn es schnell gehen muss! © My Kitchenary

    Deshalb wird den Backofen-Pommes von Hause aus ein wenig Fett zugegeben, was für den leckeren Pommes-Geschmack sorgt.

    Hier kannst Du also getrost komplett auf zusätzliches Öl verzichten! 😍

    Wie lange brauchen Pommes in der Heißluftfritteuse?

    Im Vergleich zu Fritteuse mit Öl brauchen Pommes im Airfryer leider etwas länger:

    • Tiefkühl-Pommes sind nach ca. 10 - 15 min fertig.
    • Selbstgemachte Pommes brauchen 30 - 45 min (je nach Dicke).

    Heißluftfritteuse Rezepte

    Die allermeisten Heißluftfritteusen liefern Dir zusammen mit dem Gerät ein kleines Rezeptbuch.

    So kannst Du direkt mit dem Frittieren loslegen!

    Tefal Actifry 2in1 Rezeptheft
    Ein Rezeptheft bietet Inspiration. © My Kitchenary

    Bei Cosori sind es sogar ganze 100 Rezepte, die Du nachkochen kannst.

    Zur Cosori*129,99 €

    Weitere Ideen gibt es online oder auch im Buchladen.

    Dadurch, dass Heißluftfritteusen in den letzten Jahren so beliebt wurden, gibt es viele Rezeptbücher zu kaufen.

    3 Tipps für die Reinigung Deiner Heißluftfritteuse

    Prinzipiell ist der Reinigungsaufwand einer Heißluftfritteuse deutlich geringer als bei einer herkömmlichen Fritteuse, da Du kein Fett verwendest.

    Dennoch kann sie ziemlich dreckig werden!

    Philips Airfryer XXL dreckig
    Gerade aus Fleisch tropft viel Fett in den Frittierkorb. © My Kitchenary

    Die Reinigung ist meist trotzdem ziemlich einfach:

    • 1. Lass die Heißluftfritteuse abkühlen, bevor Du sie sauber machst.
    • 2. Verwende keine scharfen Gegenstände. Diese zerstören die Antihaftbeschichtung.
    • 3. Pass auf, dass Du alle Spülmittelreste gründlich entfernst. Sonst hast Du bei Deinen nächsten Pommes einen unangenehmen Nebengeschmack.

    Durch die Antihaftbeschichtung, die fast jede Heißluftfritteuse hat, kleben die Reste zum Glück nicht und lösen sich leicht ab.

    Besonders einfach: Viele Modelle lassen sich zudem in der Spülmaschine reinigen. 🧼

    Philips Airfryer XXL in der Spuelmaschine
    Beim Philips Airfryer sind alle abnehmbaren Teile spülmaschinenfest. © My Kitchenary

    Heißluftfritteuse Zubehör

    Um Deine Heißluftfritteuse noch öfter verwenden zu können, gibt es so einiges Zubehör zu kaufen:

    • Einen Grillspießeinsatz,
    • Einen Steak-Käfig,
    • Kuchen- oder Muffinförmchen,
    • Einen Pizzateller oder auch
    • Eine Auflaufform.

    ⚠️ Achte aber darauf, dass das Zubehör von der Größe in Deine Heißluftfritteuse passt.

    Zubehör ansehen*

    Welche Heißluftfritteuse ist die beste im Test der Stiftung Warentest?

    Die Stiftung Warentest hat in ihrem Heißluftfritteusen Test 01/2019 13 verschiedene Heißluftfritteusen bekannter Hersteller getestet.

    Testsieger wurde mit einer Endnote BEFRIEDIGEND (3,0) der Philips Airfryer HD9220. 🥇

    Dieser ist jedoch mittlerweile nicht mehr erhältlich.

    Die Kriterien der Stiftung Warentest waren:

    • Zubereitung von Lebensmitteln (55 %)
    • Handhabung (30 %)
    • Sicherheit (10 %)
    • Umwelteigenschaften (5 %)

    Den zweiten und dritten Platz belegten zwei günstigere Modelle von Profi Cook und Gourmetmaxx.

    Viele bekannte Marken wie DeLonghi und Tefal scheiterten am Punkt Sicherheit, da der Deckel der Heißluftfritteuse heiß wurde oder die Finger eingeklemmt werden konnten.

    Insgesamt ist der Test allerdings mittlerweile etwas veraltet, da es viele neue Modelle gibt, die von der Stiftung Warentest nicht getestet wurden.

    Fazit: Ist eine Heißluftfritteuse empfehlenswert?

    Eine Heißluftfritteuse ist ein toller Helfer, gerade wenn Du gerne Tiefkühl-Kost isst.

    Sie ist schneller als der Backofen, verbraucht weniger Strom und produziert so knusprige Pommes, wie es sie sonst nur aus der Fritteuse gibt! 🍟

    Zuletzt sparst Du Dir durch die Zubereitung mit Heißluft auch noch Unmengen an Kalorien - so geht Genuss ohne schlechtes Gewissen.

    Deshalb ist die Heißluftfritteuse aus unserem Haushalt nicht mehr wegzudenken.

    Und wann schließt Du Dich der weltweiten Fan-Gemeide an?

    Mehr zum Thema

    Die Geschichte der Heißluftfritteuse

    Die herkömmlichen Fritteusen stammen aus Frankreich und haben eine längere Geschichte.

    Schon im 18.Jahrhundert genossen einige Franzosen frittiertes Fleisch.

    Aber von denen soll hier nicht die Rede sein.

    Die Heißluftvariante gibt es hingegen erst seit den 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts.

    Damals noch sehr unpraktisch und lediglich eine fettärmere Variante der Öl-Fritteuse, wurden die Heißluftfritteusen stetig weiterentwickelt. ⏭

    Und jetzt, über 50 Jahre später, entsprechen die modernen Geräte den Anforderungen unserer heutigen Zeit.

    Schnell und einfach muss es sein!

    Und noch dazu gut schmecken, aber gleichzeitig gesund sein!

    Die neuartigen Technologien ermöglichen ein effizientes und fettarmes Backergebnis.

    Da kann man seine Pommes ganz ohne schlechtes Gewissen genießen.

    Was ist der Unterschied zwischen Airfryer und Heißluftfritteuse?

    Es gibt keinen Unterschied zwischen Airfryer und Heißluftfritteuse!
    Airfryer ist einfach das englische Wort und wird z.B. von Philips als Produktbezeichnung für seine Heißluftfritteuse verwendet.

    Wie lange soll die Heißluftfritteuse vorheizen?

    Eine Heißluftfritteuse muss im Prinzip überhaupt nicht vorheizen!
    Allerdings werden die Ergebnisse -vor allem bei Modellen mit niedrigerer Wattleistung- besser, wenn Du das Gerät vorheizen lässt.
    Dafür reichen aber nur 5 min. ✅

    Wird die Heißluftfritteuse während des Betriebs heiß?

    Nein, eine Heißluftfritteuse wird von außen nicht heiß.

    Wenn überhaupt wird das Gehäuse lauwarm, eine Verbrennungsgefahr besteht nicht!

    Wie lange brauchen Kroketten in der Heißluftfritteuse?

    Kroketten stehen -zu Unrecht- im Schatten der Pommes. 👀

    Denn sie können allemal mit Pommes mithalten!

    Die leckeren Kartoffelsnacks kannst Du dir ganz einfach aus Tiefkühl-Kroketten innerhalb von 12 min im Airfryer zubereiten.

    Aber Achtung: Schütteln nicht vergessen!

    Wie lange braucht ein Hähnchen in der Heißluftfritteuse?

    (Gefrorene) Hähnchenschenkel kannst Du statt im Backofen auch genauso gut in Deiner Heißluftfritteuse garen. 🍗

    Bis sie fertig sind, vergehen ca. 20 min.

    Willst Du hingegen ein ganzes Hähnchen frittieren brauchst Du zwei Sachen:

    1. Mind. 50 min Zeit und

    2. eine XXL Heißluftfritteuse.

    Wir wünschen Dir einen guten Appetit!

    Wie lange brauchen Schnitzel in der Heißluftfritteuse?

    Wenn Du ein großes Wiener Schnitzel in der Heißluftfritteuse zubereiten willst, braucht das ca. 20 min.

    Die perfekte Länge um gleichzeitig auch noch eine Portion Pommes als Beilage in Heißluft zu frittieren!

    War dieser Artikel hilfreich?
    Ja
    Nein

    Willst Du mehr? ➔ Abonniere unseren Newsletter

    Deine Nachricht wurde gesendet - vielen Dank!
    Leider konnte Deine Nachricht nicht gesendet werden

    Das könnte Dich auch interessieren

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.