Küchenmaschinen Übersicht

Küchenmaschine Test & Vergleich (2023)

Letztes Update am: 05.01.2023

Eine Küchenmaschine ist das Schweizer Taschenmesser für die Küche. 🔪

Ob Kneten, Rühren, Raspeln, Schneiden oder Pürieren - der Alleskönner nimmt Dir auch die kleinsten Arbeitsschritte ab.

Aber Achtung, unser Küchenmaschinen Test hat gezeigt: nicht jede Küchenmaschine eignet sich für Alles.

Hier geht’s zu den besten Küchenmaschinen 👇

Küchenmaschinen Übersicht

Die besten Küchenmaschinen (2022)

Langlebiges Produkt

Kitchenaid Artisan 5KSM125PS

Der Klassiker unter den Küchenmaschinen. 🏆 Die Kitchenaid Artisan 5KSM125PS überzeugt durch Leistung und Design!

Viele Menschen träumen von einer Kitchenaid. Zu Recht!

Sie kann mixen, kneten, rühren und mit dem passenden Zubehör noch vieles mehr.

Damit ist sie vor allem für alle, die gerne backen, ein toller Küchenhelfer.

Auch optisch überzeugt die Kitchenaid Artisan.

Das Design ist klassisch und durch die vielen einzigartigen Farben ist die Kitchenaid ein Hingucker in jeder Küche.

Die Marke bietet außerdem viele Zubehörteile für die Maschine an:

Mit einem Fleischwolf, Nudelwalze oder einem Gemüseschneider wird die Kitchenaid noch flexibler einsetzbar.

Vorteile

hochwertige Verarbeitung

gibt es in verschiedenen bunten Farben

viel zusätzliches Zubehör erhältlich

sehr langlebig durch wenig Elektronik

Nachteile

höherer Preis

kein Display

Stiftung Warentest Sieger

Silvercrest Kitchen Tools Küchenmaschine Profi

Die Silvercrest Küchenmaschine überzeugt durch gute Ergebnisse im Dauertest. “Gut und günstig!”

Die Silvercrest Küchenmaschine ist eine solide Wahl für alle Teigarten.

Mit der Silvercrest Küchenmaschine erhältst Du eine gute Küchenmaschine, die Dir über eine lange Zeit Deinen Teig kneten wird.

Außerdem ist auch ein Mixer-Aufsatz im Lieferumfang enthalten:

Du kannst also mit dieser Maschine z.B. auch Smoothies pürieren.

Vorteile

Sehr günstiger Preis

Sehr gutes Ergebnis bei der Haltbarkeit

Nachteile

Kein extra Zubehör erhältlich

Bedienung etwas schwergängig

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Kenwood Chef Elite KVC5391S Küchenmaschine

Die Kenwood Chef Elite macht der Kitchenaid Artisan ganz schön Konkurrenz. "Ein nützlicher Helfer - vor allem zum Backen."

Die Rührschüssel von 4,6 Litern ist eine gute Menge für eine kleine Familie.

Mit 25 optionalen Zubehörteilen kannst Du Deine Kenwood Küchenmaschine beliebig auf Deine Bedürfnisse anpassen.

Außerdem ist sie mit einem planetarischen Rührsystem ausgestattet. 

Das sorgt dafür, dass sie alle Teige schön gleichmäßig durchknetet. 👏

Vorteile

viel optionales Zubehör

chices Design

elektronischer Drehzahlregler

Nachteile

höherer Preis

Multi-Talent

Bosch CreationLine Mum58243

Mit der Bosch Mum5 erhältst Du jede Menge Zubehör. “Sehr flexibel einsetzbar.”

Wenn Du eine günstige Küchenmaschine für viele Einsatzbereiche suchst, ist die Bosch Mum5 optimal für Dich.

Sie wird mit viel Zubehör geliefert und ist damit direkt startklar!

Den Stiftung Warentest Testsieg (2018) hat sich die Bosch Mum Küchenmaschine vor allem durch ihre einfache Handhabung erkämpft.

Allerdings wurden bei ihr nicht die hochqualitativsten Materialien verwendet.

Deshalb ist sie nicht geeignet für einen täglichen Gebrauch.

 

Vorteile

gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

viel Zubehör inklusive

Nachteile

Materialien weniger hochwertig

nicht für täglichen Gebrauch

Was ist eine Küchenmaschine?

Küchenmaschinen sind die Könige der Küche: Sie Übernehmen eine Vielzahl von (lästigen) Aufgaben und werden schnell zu einem täglichen Helfer. 💪

Aber nicht jede Küchenmaschine ist gleich.

Welche Arten von Küchenmaschinen gibt es?

Grundsätzlich kannst Du zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden:

  • Reine Küchenmaschinen,
Kuechenmaschinen Arten
© My Kitchenary

Reine Küchenmaschinen

Das berühmteste Beispiel für eine reine Küchenmaschine ist die Kitchenaid Artisan.

Sie werden auch Küchenmaschine mit Schwenkarm genannt.

Ursprünglich sollte sie vor allem den Handmixer sowie das Kneten und Rühren von Hand ersetzen.

Mittlerweile kann sie aber mit den richtigen Aufsätzen auch pürieren, Gemüse schneiden, Nudeln herstellen und, und, und… 😍

Kitchenaid Artisan Kuechenmaschine
Eine reine Küchenmaschine ist eine helfende Hand in der Küche. © Kitchenaid

Solche Maschinen sind vor allem für diejenigen geeignet, die die Küchenmaschine möchten, um einzelne Schritte beim Kochen oder Backen zu übernehmen. 🍰

Mit einer Küchenmaschine gelingt der Teig immer!

Multifunktions-Küchenmaschinen

Multifunktions-Küchenmaschinen werden auch Food Prozessoren genannt und ersetzen vor allem das Schneiden von Hand.

Der Motor ist dort in der Basis verbaut und kommt “von unten”.

Sie haben verschiedene Messeraufsätze mit denen Du Gemüse in kürzester Zeit in Form schneiden kannst. 🥗

ProfiCook Multifunktions-Kuechenmaschine
Durch die vielen Aufsätze ist eine solche Maschine flexibel einsetzbar. © Amazon

Oft gibt es sogar einen Mixeraufsatz, sodass Du eigentlich keinen Standmixer mehr brauchst.

Küchenmaschinen mit Kochfunktion

Eine Küchenmaschine mit Kochfunktion ist darauf ausgelegt, dass sie Dir nicht nur einzelne Arbeitsschritte abnimmt, sondern komplette Gerichte für Dich kocht. 🥘

Vorreiter war hier der Thermomix von Vorwerk, mittlerweile gibt es aber viele gute Alternativen.

Kuechenmaschine mit Kochfunktion
Auch Aldi bietet eine Küchenmaschine mit Kochfunktion an. © Aldi Süd

Eine Küchenmaschine mit Kochfunktion hat eine eingebaute Heizspirale, mit der Du den Mixtopf auf teilweise bis zu 200°C erhitzen kannst.

Deshalb ist es zusammen mit dem Zubehör möglich, in einem Gerät Dein gesamtes Abendessen zuzubereiten.

Welche Küchenmaschine ist die beste?

Leider gibt es unter den Küchenmaschinen keinen richtigen Alleskönner. 🤨

Jede Küchenmaschinen-Art eignet sich für einen anderen Zweck.

Du solltest also vor dem Kauf überlegen, wofür Du Deine Maschine hauptsächlich nutzen möchtest.

Zum Backen

Als Ersatz für den klassischen Handmixer eignet sich am besten eine Küchenmaschine mit Schwenkarm.

Diese Maschinen sind darauf ausgelegt, Teige zu kneten.

Sie haben meist eine deutlich größere Rührschüssel (3 bis 7 Liter), wodurch Du eine große Menge Teig verarbeiten kannst.

Kitchenaid Artisan Teig kneten
Die Küchenmaschinen mit Schwenkarm eignen sich auch für schwere Teige. © Homebaking

Welche Küchenmaschine ist gut und günstig?

Die Stiftung Warentest hat gezeigt: gute Küchenmaschinen müssen nicht teuer sein!

Der diesjährige Küchenmaschinen Testsieger (Note: GUT 1,9) ist die Silvercrest Küchenmaschine von Lidl - und sie kostet nur 100 €. 🤑

Silvercrest Kuechenmaschine Lidl
Der diesjährige Stiftung Warentest Testsieger kommt von Lidl. © Presseportal

Zum Schneiden

Wenn Deine Küchenmaschine Dir vor allem das lästige Schneiden, Raspeln und Hacken von Gemüse, Kräutern, Käse & Co abnehmen soll, brauchst Du einen Food Prozessor.

Dadurch dass er seine Messer direkt unten in der Basis verbaut hat, ist er platzsparender und passt somit besser in kleine Küchen.

Bosch Multitalent 8 Food Processor
Der Bosch Food Processor hat die Stiftung Warentest überzeugt. © Amazon

Außerdem kommen Food Prozessoren oft mit ziemlich viel Zubehör im Lieferumfang.

Bei einer Küchenmaschine mit Schwenkarm musst Du das Zubehör extra nachkaufen, dafür ist die Auswahl meist größer.

🤫 Falls Du Dich nicht für eine Küchenmaschine entscheiden kannst:

Bei vielen Küchenmaschinen mit Schwenkarm gibt es einen Food Prozessor Aufsatz.

Kitchenaid Food Processor Vorsatz
Bei der Kitchenaid Artisan kannst Du den Food Prozessor vorne an die Küchenmaschine anbauen. © Amazon

Zum Kochen

Damit Du mit Deiner Küchenmaschine richtig kochen kannst, brauchst Du eine Maschine, die auch erwärmen kann.

Gerade bei den Küchenmaschinen mit Kochfunktion ist der Preis-Unterschied jedoch gewaltig:
Die Aldi Küchenmaschine kostet nur 200 € während der Thermomix mit über 1350 € zu Buche schlägt. 😪

Thermomix Guided Cooking
Beim Guided Cooking erklärt Dir das Gerät jeden einzelnen Schritt. © Vorwerk

Ein teures Gerät lohnt sich vor allem, wenn Du das geführte Kochen “Guided Cooking” möchtest oder gerne brätst.

Denn gerade für Fleischgerichte ist der Unterschied zwischen möglichen 130°C und 200°C riesig!

Bosch Cookit anbraten
Zum Anbraten von Fleisch brauchst Du besonders hohe Temperaturen. © Zaubertopf

Unser Favorit ist die Bosch Cookit, die bis zu 200°C heiß wird - das ist nochmal 40°C heißer als der Platzhirsch Thermomix! 🔥

Was kostet eine gute Küchenmaschine?

Eine gute Küchenmaschine muss nicht teuer sein!

Gerade, wenn Du nur einfache Funktionen wie das Rühren und Kneten leichter Teige suchst, reichen oft günstige Maschinen um die 200 €.

Allerdings gibt es für solche Küchenmaschinen dann nicht so eine große Auswahl an Add-on Zubehör wie Nudelwalze, Fleischwolf, Spiralschneider etc.

Kitchenaid Kuechenmaschine Zubehoer
Kitchenaid bietet ziemlich viel verschiedenes Zubehör an. © Kitchenaid

Zu günstig darf es aber auch nicht sein:

Im Test der Stiftung Warentest haben oft die Discounter-Maschinen den Haltbarkeits-Test nicht überstanden.

Eine Alternative könnte auch ein klassischer Handmixer sein.

Bessere Küchenmaschinen mit mehr Zubehör gibt es für ca. 400 €, die guten Küchenmaschinen mit Kochfunktion starten ab 600 €.

Küchenmaschine wo kaufen

Küchenmaschinen kannst Du sowohl online als auch offline kaufen.

Der Vorteil an online ist die größere Auswahl und die Möglichkeit nach dem günstigsten Angebot zu suchen.

Offline kannst Du Dir die Maschine dafür schon einmal in echt anschauen.

Die besten (Online-)Shops für Küchenmaschinen sind:

  • Amazon
  • Otto
  • Media Markt
  • Saturn

Wer braucht eine Küchenmaschine?

Eine Küchenmaschine eignet sich besonders gut für Dich, wenn Du viel bäckst oder kochst. 🧑‍🍳

Dann kann sie Dir täglich die Arbeit erleichtern und Du Zeit in der Küche sparen.

Wir verwenden unsere Küchenmaschine zum Beispiel immer, um frisches Brot zu backen.

Wenn Du nur ab und an mal einen Kuchen zubereiten möchtest, könnte für Dich ein Handmixer die günstigere und platzsparendere Wahl sein.

Was kann man alles mit einer Küchenmaschine machen?

Eine Küchenmaschine ist ein wahrhaftiger Allrounder.

Selbstgemachte Aufstriche, Saucen, Backwaren sind damit kein Problem.

Eine Küchenmaschine mit Kochfunktion kann sogar auch Suppen oder ganze Gerichte mit Fleisch/Fisch, Beilage und Sauce kochen.

Gerade für die großen Marken gibt es auch immer Kochbücher, anhand derer Du Dich inspirieren lassen kannst. 📚

Küchenmaschine: Was ist wichtig

Da eine Küchenmaschine eine teure Anschaffung ist, solltest Du darauf achten, dass sie die richtige für Dich ist.

Folgende Kriterien sind für den Kauf einer Küchenmaschine wichtig:

Funktionsumfang

Vor dem Kauf solltest Du nicht nur überlegen, welche Art von Küchenmaschine Du haben möchtest, sondern auch welche Funktionen.

Rühren und kneten können sie alle, möchtest Du aber besondere Funktionen wie z.B. einen Pastaaufsatz, kommen nicht alle Modelle in Frage.

Silvercrest Kuechenmaschine Zubehoer
Bei der Küchenmaschine von Silvercrest werden nur drei Rührer und eine Mixtulpe mitgeliefert. © Lidl

Gerade günstige Maschinen wie die Silvercrest Küchenmaschine bieten kein extra Zubehör an.

Verarbeitung & Material

Da Du Deine Küchenmaschine wahrscheinlich (fast) jeden Tag benutzen möchtest, solltest Du auf eine hochwertige Verarbeitung achten.

Denn nur dann kann sie Dir auch über viele Jahre Freude bereiten.

Emerio Küchenmaschine
Günstige Küchenmaschine bestehen oft nur aus Plastik. © Lidl

Als Material bietet sich ein Gemisch aus Kunststoff und Edelstahl an.

Diese Kombination ist stabil und kratzfest.

Wie viel Watt sollte eine gute Küchenmaschine haben?

Gerade bei den Küchenmaschinen gibt die Wattanzahl nicht unbedingt Auskunft über die tatsächliche Leistung.

Während manche Modelle weit über 1000 Watt haben, kommt der Klassiker - die KitchenAid - mit lediglich 300 Watt aus.

Viel entscheidender ist, wie die Wattleistung an das Werkzeug weitergegeben wird. 😌

Wann sollte eine Küchenmaschine viel Watt haben?

Eine hohe Wattzahl ist dann notwendig, wenn eine hohe Drehzahl erreicht werden soll.

Das ist vor allem für das Zerkleinern harter Zutaten wie Mandeln, Getreide, Kaffee etc. wichtig.

Dabei ist 1000 Watt ein guter Richtwert.

Food Processor Mandeln zerschlagen
Zum Zerhacken -vor allem- harter Zutaten eignet sich ein Food Prozessor. © Honey Creek Kitchen

Wenn Du also vor allem Hilfe beim Schneiden suchst und Mandelbutter oder Pflanzenmilch herstellen willst, ist ein Food Prozessor besser.

Aber Achtung: Die Modelle mit viel Power sind meistens auch deutlich lauter! 🙉

Welche Arten von Rührsystem gibt es?

Damit eine Küchenmaschine flexibel einsetzbar ist, ist zudem wichtig, dass die Geschwindigkeit individuell einstellbar ist.

Noch leichter wird es natürlich, wenn die Maschine selbst Automatikprogramme z.B. für gewisse Teigarten mitbringt.

Außerdem solltest darauf achten, dass Deine Küchenmaschine eins dieser drei Rührsysteme hat:

  • Planetarisches Rührsystem,
  • 3D-Rührsystem
  • 3D Planetary Mixing

Nur diese Systeme vermischen die Zutaten in der ganzen Schüssel und bleiben nicht an einer Stelle stehen.

Welche Unterschiede gibt es bei der Rührbewegung?

Ein gutes Rührsystem sorgt dafür, dass der Teig immer wieder in die Mitte der Schüssel getrieben wird.

So bleiben kaum Zutaten am Rand hängen und alles wird gut durchmischt.

Das 3D-Rührsystem

Beim einem 3D-Rührsystem bewegt sich das Rührsystem um zwei verschiedene Rotationsachsen:

  • Die Mittelachse der Schüssel, um die sich der Rührer dreht.
  • Das Rührwerkzeug selbst dreht sich zudem um sich selbst.

👉 3D also.

Das ist praktisch das gleiche, was Du auch machen würdest, wenn Du den Teig mit einem Handmixer oder gar einem Schneebesen verrührst.

Das planetarische Rührsystem

Das planetarische System wurde nach danach benannt, wie die Planeten die Sonne umkreisen. 🪐

Die Sonne ist in unserem Fall die Mittelachse der Rührschüssel.

Das Werkzeug bewegt sich dann immer ein wenig neben dieser Achse, wie die Erde um die Sonne.

Außerdem rotiert es noch einmal um sich selbst - genauso wie die Erde eben 😉.

Diese beiden Bewegungen sind außerdem gegenläufig - also die eine läuft rechtsherum, die andere linksherum.

Dadurch wird sichergestellt, dass wirklich alles in der Schüssel gut durchmixt wird.

Planetarisches Ruehrsystem
Mit einem planetarischen Rührsystem erreicht die Küchenmaschine alle Zutaten. © My Kitchenary

Küchenmaschine: Wie viel Liter sind sinnvoll?

Gerade wenn Du eine kleine Küche hast oder sowieso nur kleine Portionen herstellen möchtest, brauchst Du keine riesige Küchenmaschine.

Kitchenaid verschiedene Groessen
Kitchenaid bietet ihre Küchenmaschine in unterschiedlichen Größe an. © Ramershoven

Aber Achtung bei kleinen Geräten:

Sie sollten einige Kilogramm Eigengewicht haben, da sie sonst nicht sicher stehen.

Eine kleine Variante ist auch ein Food Prozessor.

Möchtest Du aber viele Teige kneten bieten sich größere Maschinen ab 4 bis zu 8 Litern an.

Manche Küchenmaschinen haben unterschiedlich große Rührschüsseln.

So kannst Du je nachdem, was Du zubereitest, die richtige Größe wählen.

Sicherheit

Besonders stark kritisiert wurden bei der Stiftung Warentest vor allem Maschinen, die nicht den Sicherheits-Standards genügen.

Dazu gehört, dass der Deckel der Mixtulpe verriegelbar ist, da sonst bei Betrieb ins Messer gefasst werden könne.

Zwar sei dies laut Stiftung Warentest eine “unwahrscheinliche Fehlbedienung” hat aber dennoch zu großen Abwertungen z.B. bei Kenwood geführt.

Außerdem muss eine Küchenmaschine sicher stehen, damit sie Dir nicht beim Mixen von der Arbeitsfläche hopst. 😉

Welches Zubehör ist sinnvoll?

Damit eine Küchenmaschine andere Geräte in Deiner Küche wie Mixer, Pürierstab oder Fleischwolf ersetzt, brauchst Du das passende Zubehör.

Und gerade da liegt einer der größten Nachteile bei sehr günstigen Küchenmaschinen wie der von Silvercrest:
Es ist kein extra Zubehör erhältlich!

Bosch Mum5 Creationline Kuechenmaschine
Die Bosch MUM5 hat einen großen Lieferumfang. © Amazon

Andere Maschinen wie die die Bosch Mum Küchenmaschine kommen hingegen direkt mit super viel Zubehör.

Gerade wenn Du gerne bäckst, solltest Du auch darauf achten, dass Deine Küchenmaschine die entsprechenden Rührer und Knethaken mitbringt. 🧁

Kenwood Chef Patissier XL
Die beste Küchenmaschine zum Backen stammt von Kenwood. © Kenwood

Der Premium-Tipp für Hobby-Bäcker ist die Kenwood Chef Patissier XL:

Sie kann Schokolade erwärmen, knetet Teig bis zu 33 % schneller und hat sogar eine integrierte Waage.

Sind Teile der Küchenmaschine spülmaschinengeeignet?

Auch bei der Reinigung kommt es darauf an, welche Maschine Du kaufst.

Bei den allermeisten Küchenmaschinen ist es aber so, dass alle abnehmbaren Teile in die Spülmaschinen können.

Welche Küchenmaschinen sind die aktuellen Testsieger?

Die Stiftung Warentest hat vor kurzem einen Küchenmaschinen Test (12/21) herausgegeben.

Das überraschende Ergebnis:

Die günstigste Küchenmaschine von Lidl wurde Testsieger.

Modell Testnote Preis
Platz 1 Silvercrest Küchenmaschine GUT (1,9) 99,99 €
Platz 2 Bosch Multitalent 8 (Food Processor) GUT (2,0) 154 €
Platz 3 Smeg / WMF Küchenmaschine GUT (2,5) 640 € / 425 €

Im Test mussten die Maschinen verschiedene Teige rühren und Sahne schlagen, die Food Prozessoren mussten dazu noch Kräuter, Gemüse und Zwiebeln zerkleinern.

Leider blieb bei dem Küchenmaschinen Test außer Acht, was die Küchenmaschinen sonst noch können. 😟

Denn gerade das billige Modell von Lidl ist eben nur für das Herstellen von Teig und das Mixen geeignet.

Zum Testsieger*119 €

Unser Fazit

Eine Küchenmaschine ist wirklich vielseitig nutzbar und ersetzt gleich mehrere Küchengeräte, wie Mixer, Pürierstab oder auch eine Reibe.

Sie erleichtert Dir die Arbeit deutlich, sodass Du weniger Zeit mit Vorbereitung und mehr Zeit mit dem Essen verbringen kannst.

Allerdings nimmt sie natürlich einen großen Platz in Deiner Küche ein, sodass Du sie Dir nur zulegen solltest, wenn Du sie brauchst.

Vorteile Nachteile

Große Zeitersparnis

Einfache Bedienung

Vereint mehrere Geräte

Flexibel einsetzbar

Durch Aufsätze erweiterbar

Teilweise mit Kochfunktion

Höhere Anschaffungskosten

Teilweise laut

Benötigt Stellfläche

Noch mehr zum Thema

Die Geschichte der Küchenmaschine

Die ersten Küchenmaschinen entstanden in den 1950er Jahren und bestanden nur aus einer großen Schüssel und dem Mixer zum Rühren.

Damit waren sie vor allem für das Zubereiten von Kuchen und Desserts geeignet und gedacht.

Die weiteren Funktionen und Aufsätze kamen erst im Laufe der Jahre dazu.

Heutzutage sind Küchenmaschinen regelrechte Alleskönner und nehmen Dir nicht nur bei Süßwaren eine große Menge Arbeit ab.

Wie funktioniert eine Küchenmaschine?

Küchenmaschinen haben einen integrierten starken Elektromotor, mit dem aufgesetzte Werkzeuge wie Schneebesen oder Knethaken angetrieben werden.

Diese rühren dann die sich in der Schüssel befindlichen Zutaten zu einem Teig, Dessert etc.

Die Geschwindigkeit kannst Du je nach Maschine in bestimmten Stufen oder stufenlos regeln.

Was sollte beim Aufstellen einer Küchenmaschine beachtet werden?

Bevor Du Dir eine Küchenmaschine kaufst, solltest Du überlegen, wo Du sie hinstellst.

Da Du sie (fast) jeden Tag benutzt, ist es wichtig, dass sie einen festen Platz bei Dir in der Küche erhält.

Wenn Du nur wenig Platz hast, eignet sich ein Food Processor besser als eine Maschine mit Schwenkarm.

Außerdem sollte der Untergrund stabil und rutschfest sein.

Welche Küchenmaschine für Brotteig?

Brotteig ist ein besonders schwerer Teig und braucht deshalb eine Küchenmaschine, die eine gute Kraftumsetzung hat.

Laut Stiftung Warentest (12/2018) eignet sich die Bosch OptiMUM 9 am besten.

Aber auch die Kitchenaid Küchenmaschine eignet sich gut zum Backen von Brot.

Mehr zu Küchenmaschinen mit Kochfunktion

Küchenmaschinen mit Kochfunktion sind eine ganz eigene Klasse und keine klassische Küchenmaschine.

Sie sind zwar nicht so gute Knetmaschinen, wie die reinen Küchenmaschinen mit Schwenkarm, haben dafür aber eine eingebaute Heizspirale.

Mit diesen kannst Du die Zutaten erwärmen und somit ganze Gerichte kochen.

Deshalb vereinen Küchenmaschinen mit Kochfunktion den Kochtopf, Mixer, Pürierstab, Mühle und noch viele weitere Geräte alles in einem Gerät.

Gerade mit den zahlreichen mitgelieferten Aufsätzen wie dem Thermomix Varoma wird oben das Gargut durch Wasserdampf gegart, während unten im Topf Beilage und Sauce kochen.

Küchenmaschine wie Thermomix

Der Thermomix ist eine der beliebtesten Küchenmaschinen weltweit.

Mit den eingespeicherten Rezepten und dem Guided Cooking ist ein regelrechter Hype um ihn entstanden.

Wenn da doch nur nicht der Preis von über 1000 € wäre…

Eine günstige Thermomix-Kopie ist der Silvercrest Monsieur Cuisine Connect von Lidl.

Dieser ist aber leider nur zu bestimmten Angebots-Perioden erhältlich.

Eine gute Alternative ist außerdem die Bosch Cookit - die kann sogar vernünftig anbraten!

Küchenmaschine wie Kitchenaid

Die Kitchenaid Artisan Klassiker ist ein Klassiker im Bereich der Küchenmaschinen.

Kein anderer Hersteller bietet so viele verschiedene praktische Vorsätze an.

Gefällt Dir gerade das Retro Design so gut, könntest Du Dir auch die Smeg Küchenmaschine einmal ansehen.

Suchst Du nur eine günstigere Alternative, schau Dir doch einmal die Bosch MUM5 Küchenmaschine an.

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein

Willst Du mehr? ➔ Abonniere unseren Newsletter

Deine Nachricht wurde gesendet - vielen Dank!
Leider konnte Deine Nachricht nicht gesendet werden

Das könnte Dich auch interessieren

Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.