Kaffeemaschinen Intro

Kaffeemaschine Test & Vergleich (2023) - welche ist die beste Kaffeemaschine?

Letztes Update am: 02.11.2022

Wir Deutschen lieben Kaffee! 😍

Im Schnitt trinkt jeder von uns 160 Liter Kaffee im Jahr - das ist fast ein halber Liter jeden Tag!

Und gerade, wenn man so viel Kaffee trinkt, dann muss er auch lecker schmecken.

Eine gute Kaffeemaschine zaubert Dir in wenigen Minuten Dein Lieblings-Getränk.

Aber welche Kaffeemaschine ist die beste? 🤔

In unserem Kaffeemaschinen Test haben wir verschiedene Filterkaffeemaschinen genauer untersucht.

Kaffeemaschinen Intro

Die besten Kaffeemaschinen (2022)

Diese Alternativen lohnen sich

Stiftung Warentest Sieger

Melitta Look Therm

Die Melitta Look Therm ist eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne. “Heißer Kaffee bis zu 60 Minuten.”

Die Melitta Look Therm ist eine gute Kaffeemaschine fürs Büro oder Home-Office. Mit ihr kannst Du 10 Tassen auf einmal herstellen und diese bis zu einer Stunde warmhalten. 👍

Die Melitta Look Therm Kaffeemaschine ist ein Kundenliebling

Trotz 8000 Bewertungen auf Amazon kommt sie auf 4,6 von 5 Sternen.

Ein Grund für dieses hervorragende Ergebnis ist die Timer-Funktion.

Mit ihr kannst Du den Brühstart vorprogrammieren - so kannst Du jeden Morgen zu einem frisch gebrühten Kaffee aufwachen! ☕️

Vorteile

Timer-Funktion

Thermoskanne

LED-Anzeige

Entkalkungsprogramm

Nachteile

Wassertank nicht abnehmbar

Reinigung der Kanne schwierig

Langlebiges Produkt

Philips HD7546/20 Gaia

Die Philips Gaia Kaffeemaschine ist ein Bestseller auf Amazon. “Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Thermo-Kaffeemaschine.”

Die Philips Gaia Kaffeemaschine ist mit (10 € mehr) und ohne Timer-Funktion erhältlich. So zahlst Du nur das, was Du brauchst!

Für eine Kanne braucht diese Philips Kaffeemaschine ca. 10 Minuten.

Das kompakte Design fügt sich gut in die allermeisten Küchen ein.

Besonders toll ist zudem, dass diese Maschine eine integrierte Kabelaufwicklung hat.

Damit sieht Deine Küche immer ordentlich aus!

Der größte Vorteil ist allerdings die lange Haltbarkeit:

Diese Maschine liefert Dir auch in 10 Jahren noch einen guten Dienst. 🙌

Vorteile

Unzerbrechliche, doppelwandige Thermoskanne

Sehr einfache Bedienung

Relativ leise

Nachteile

Keine Sonderfunktionen

Wassertank nicht abnehmbar

Unser Testsieger

Moccamaster KBG Select

Die Marke Moccamaster wirbt mit “Die beste Tasse Kaffee seit 1968” - und das stimmt! “So gut kann Filterkaffee sein!”

Der Moccamaster wird in den Niederlanden von Hand angefertigt und bietet höchste Material- und Kaffee-Qualität.

Der Moccamaster ist eine Kaffeemaschine für Genießer:

Er passt die Brühtemperatur und Extraktionszeit optimal auf die Kaffeemenge an und zaubert so leckeren Kaffee.

Deshalb wird er auch von der Specialty Coffee Association (SCA) für Spitzen-Kaffee empfohlen! 👍

Durch die 21 erhältlichen Farben ist er ähnlich wie die Kitchenaid ein wahres Design-Element für Deine Küche.

Vorteile

Besonders hochwertiger Kaffee

5 Jahre Garantie, handgefertigt

Zur Wahl stehen 21 Farben

Auch mit Thermoskanne erhältlich

Nachteile

Hoher Preis

Größere Stellfläche

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Gastroback Design Brew Advanced

Die Gastroback Kaffeemaschine erinnert vom Aufbau an den Moccamaster, hat aber einen entscheidenden Vorteil: sie ist deutlich günstiger! “Eine gute Alternative zum teureren Moccamaster.”

Die Gastroback Design Brew Advanced ist eine schnelle Kaffeemaschine: Sie braucht nur 6 min, bis der Kaffee auf dem Tisch steht.

Durch den 8-Loch Wasserdurchlauf verteilt die Maschine das Wasser weitflächig auf dem Kaffeepulver, was zu einer optimalen Benetzung des Kaffeepulvers führt. 💦

Zudem hat die Gastroback Design Brew auch einen Timer, mit dem Du einen Auto-Start vorprogrammieren kannst.

Auch geschmacklich überzeugt diese Kaffeemaschine:

Im Haus & Garten Test erhielt die Gastroback sogar die Endnote “sehr gut” (1,3)!

Vorteile

Schnelle Brühzeit

Modernes LCD-Display

Intuitive Handhabung

Nachteile

Höherer Preis

Thermosbecher muss extra gekauft werden

Preis-Tipp

Krups Proaroma Plus

Die Krups Proaroma Plus ist ebenfalls Siegerin bei der Stiftung Warentest. “Gut Ergebnisse auch bei unterschiedlicher Füllmenge.”

Die Glaskanne fasst bis zu 10 große Tassen Kaffee. Damit ist diese Maschine perfekt fürs Büro. 🏢

Im Stiftung Warentest Test hat diese Maschine im Punkt Haltbarkeit überzeugt:

Die Kanne ist spülmaschinenfest und die Materialfestigkeit hoch.

Dennoch berichten einige Kunden eine schlechte Verarbeitung.

Im Endeffekt überzeugt aber vor allem der gute Kaffee zusammen mit dem günstigen Preis! 💸

Gerade wenn Du gerne große Mengen Kaffee trinkst, ist die Krups Kaffeemaschine ein Tipp für Dich.

Vorteile

Günstiger Preis

Gut sichtbare Wasseranzeige

Aromataste

Nachteile

Warmhaltefunktion nur 30 min

Verarbeitung nicht immer gut

Stiftung Warentest Sieger

Melitta AromaFresh 1021-01

Mit der Melitta Aromafresh wird Filterkaffee ein ganz neues Geschmackserlebnis! “Frisch gemahlener Kaffee schmeckt immer besser.”

Mit dem Kegelmahlwerk kannst Du 3 verschiedene Mahlgrade von fein bis grob herstellen.

Die Melitta Aromafresh war die beste Kaffeemaschine mit Mahlwerk im Test der Stiftung Warentest. 

Das Bohnenfach ist abnehmbar und lässt sich damit einfach reinigen. 🧽

Leider gilt dies nicht für den Wasserbehälter.

Außerdem eignet sich diese Kaffeemaschine nicht so gut für Singles, da es keine 1-Tassen-Funktion gibt.

Toll ist hingegen, dass man direkt beim Bestellen zwischen Glas- und Thermoskanne wählen kann!

Vorteile

3 unterschiedliche Mahlgrade

LCD-Display mit Timer-Funktion

Wasserfilter & Kalkschutzprogramm

Nachteile

Keine 1-Tassen Funktion

Wasserbehälter nicht abnehmbar

Welche Kaffeemaschine ist die beste?

Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen und andere Kaffee-Zubereitungsmethoden haben in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen.

Dennoch ist immer noch die klassische Filter-Kaffeemaschine das meisterverkaufteste Modell.

Sie ist schnell, einfach zu bedienen und kann große Mengen auf einmal herstellen.

Die beste Kaffeemaschine - unsere Favoriten: 🏆

  • Platz 1: Moccamaster KBG 741
  • Platz 2: Gastroback Design Brew Advanced
  • Platz 3: Melitta Look Therm
  • Platz 4: Philips HD 7546/20 Gaia

Zum Moccamaster*209,90 €

Was gibt es für Kaffeemaschinen?

Es gibt über 20 verschiedene Kaffeezubereitungsarten - und für jede gibt es ein eigenes Gerät. 🤯

Das sind die beliebtesten Methoden, um Kaffee zu brühen:

Filterkaffeemaschine

Eine Filterkaffeemaschine ist optimal, um große Mengen herzustellen. Dazu ist sie eine der günstigsten Kaffeemaschinen und einfach zu bedienen.

Kaffeemaschine ansehen*

Kaffeevollautomat

Ein Kaffeevollautomat kann Dir verschiedene Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck zubereiten. Hoher Komfort bedeutet leider auch höherer Preis.

Kaffeevollautomat ansehen*

Espressomaschine

Espressomaschine

Eine Espressomaschine oder auch Siebträgermaschine ist das Geheimnis hinter leckerem italienischen Kaffee. So wirst Du selbst zum Barista.

Espressomaschine ansehen*

Kapselmaschine

Eine Kapselmaschine ist einfach, praktisch und schnell. Mit ihr kannst Du jeden Tag eine neue Sorte Kaffee ausprobieren.

Kapselmaschine ansehen*

Kaffeepadmaschine

Padmaschine

Padmaschinen sind genauso einfach zu verwenden wie Kapselmaschinen. Ihr großer Vorteil ist die Umweltverträglichkeit: Kaffeepads sind kompostierbar.

Padmaschine ansehen*

French Press Kaffeemaschine

French Press

Eine French Press ist ein einfacher und umweltfreundlicher Weg, um leckeren Kaffee zuzubereiten. Heißes Wasser und Kaffeepulver - fertig!

French Press ansehen*

Vor- und Nachteile von Filterkaffeemaschinen

Und warum genau ist die Filter-Kaffeemaschine das Modell, das in den meisten deutschen Haushalten steht?

Tchibo Filterkaffeemsachine
Eine Filterkaffeemaschine ist ein Klassiker. © Tchibo

Vorteile von Filterkaffeemaschinen 👍

  • Günstig in der Anschaffung
  • Unkomplizierte Bedienung
  • Große Kaffeemenge auf einmal
  • Warmehalteplatten halten den Kaffee auf Temperatur (bis zu 1h)
  • Einfache Reinigung
  • Keine aufwendige Wartung

Kaffeemaschine ansehen*

Nachteile von Filterkaffeemaschinen 👎

  • Günstige Modelle machen oft schlechten Kaffee
  • Schwierig, kleine Mengen zuzubereiten
  • Man muss erst das perfekte Kaffee-Wasser-Verhältnis finden
  • Je nach Wasserhärte häufiges Entkalken nötig
  • Wenig Einfluss auf Brühvorgang

Was ist besser: Thermoskanne oder Glas?

Ob sich eine Thermos- oder Glaskanne besser für Dich eignet, hängt vor allem davon ab, ob Du Deinen Kaffee direkt trinkst oder ihn warmhalten möchtest.

Thermoskanne Glaskann
Vorteile
  • Hält lange warm
  • Geringerer Stromverbrauch
  • Kaffee beim Brühen beobachten
  • Leichter zu reinigen
Nachteile
  • Optik
  • Vorspülen mit heißem Wasser nötig

Welche Kaffeemaschine passt zu mir?

Bei der großen Menge an Kaffeemaschinen fällt die Auswahl schwer. 😅

Am besten machst Du Dir vor dem Kauf Gedanken darüber, welche Art von Kaffee Dir am besten schmeckt und wie viel Zeit Du für die Zubereitung hast.

welche Kaffeemaschine passt zu mir
© My Kitchenary

Das sind die wichtigsten Kaufkriterien

Aber auch unter den Kaffeemaschinen mit Filter gibt es einige Kaufkriterien, die die einzelnen Modelle unterscheiden:

  • Wie viel Kaffee willst Du zubereiten?
  • Möchtest Du den Kaffee warmhalten?
  • Brauchst Du Programme oder einen Timer?
  • Trinkst Du gerne Kaffee mit Milchschaum?

Füllvermögen

Das Füllvermögen von Kaffeemaschinen wird oft in Tassen Kaffee angegeben.

Eine Tasse entspricht dabei 125 ml - ein Becher Kaffee beträgt aber eher 250 ml.

Melitta Look Therm Fuellvermoegen
Bei der Melitta Look Therm gibt es eine Skala für große und kleine Tassen. © Amazon

Wenn Du also gerne eine große Tasse Kaffee trinkst, solltest Du bei Deiner Kaffeemaschine auf die Angabe in Litern achten.

Zur Melitta Look Therm*101,60 €

Warmhalten

Möchtest Du Deinen Kaffee nach dem Brühen für eine Zeit warmhalten, gibt es zwei verschiedene Mechanismen:

  • Eine elektrische Warmhalteplatte oder
  • Eine Isolierkanne, die keinen Strom verbraucht.

Der Vorteil einer Isolierkanne ist die lange Warmhaltezeit, auch ohne Strom.

Der Nachteil liegt in der Reinigung:

Da die Isolierkanne nur eine kleine Öffnung hat, damit die Wärme nicht so schnell entweicht, ist sie sehr schwierig zu reinigen.

Kaffeemaschine mit Timer

Morgens von frisch aufgebrühtem Kaffee aufgeweckt zu werden, ist Dein Traum?

Dieser kann ganz leicht mit einer Kaffeemaschine mit Timer in Erfüllung gehen!

Gastrobrack Kaffeemaschine Brew Advanced
Auf dem Timer kannst Du die Startzeit für Deine Maschine festlegen. © Expert Elektromarkt

Mit dem Timer-Programm stellst Du einfach die Zeit ein, zu der Du aufstehst und die Kaffeemaschine bereitet den Kaffee vor.

Ein gutes Gerät dafür ist die Gastroback Kaffeemaschine. ⬇️

Zur Design Brew*118,74 €

Welche Kaffeemaschine macht den besten Milchschaum?

Trinkst Du am liebsten cremigen Latte Macchiato, Cappuccino oder andere Milchspezialitäten?

Barista Kaffee mit Milchschaum
In einem Café bekommst Du oft kunstvoll mit Milchschaum dekorierten Kaffee. © Barista Wave

Dann bietet sich für Dich ein Kaffeevollautomat oder eine Kapselmaschine an.

Diese haben oft ein integriertes Milchschaum-System, sodass Du auf Knopfdruck Dein Lieblings-Getränk herstellen kannst. 🍶

WMF Milchaufschaeumer
Ein Milchaufschäumer produziert fluffigen Milchschaum. © Galeria

Aber auch wenn Du bereits eine andere Kaffeemaschine hast, gibt es eine Lösung:

Externe Milchaufschäumer produzieren mindestens genauso guten Milchschaum, wie die Kapselmaschinen!

Kaffeemaschine reinigen 🧽

Ein weiterer Grund, warum die Filterkaffeemaschinen so beliebt sind, ist der geringe Reinigungsaufwand:

Dadurch, dass das Innere der Maschine nicht mit Kaffee in Berührung kommt, musst Du eigentlich nur den Filter austauschen und die Kanne ausspülen.

Die Glaskannen dürfen oft in die Spülmaschine, bei Isolierkannen kommt es stark auf das Modell an.

Aber Achtung!

Die Kaffeemaschine muss, damit sie lange hält, außerdem regelmäßig entkalkt werden.

Wie oft Kaffeemaschine entkalken

Wie oft Du Deine Kaffeemaschine entkalken musst, hängt vom Härtegrad des Wassers ab, welches Du verwendest.

Eine Faustregel zum Entkalken lautet alle drei Monate, aber bei (sehr) hartem Wasser solltest Du besser alle 1-2 Monate entkalken!

Wie entkalkt man eine Kaffeemaschine

Zunächst benötigst Du den richtigen Reiniger:

Es gibt fertige Reinigungsmittel zu kaufen, Hausmittel sind aber auch Zitronensäure oder Essigessenz.

Hierbei solltest Du allerdings aufpassen, dass Du die Maschine nicht beschädigst.

Das Mittel wird dann in den Wassertank gegeben und löst den abgelagerten Kalk.

Wie macht man Kaffee mit Kaffeemaschine

Die Ergebnisse in unserem Kaffeemaschinen Test zeigen:

Auch mit einer Filterkaffeemaschine kannst Du richtig guten Kaffee herstellen!

Kaffeemaschine welcher Kaffee?

Die wichtigste Zutat: guter Kaffee.

Kaffee Bohnen Nahaufnahme
Kaffee aus frischen Bohnen schmeckt am allerbesten. © HAZ

Am besten schmeckt frisch gemahlener Kaffee.

Denn sobald der Kaffee pulverisiert wurde, verliert er viele seiner Aromen.

Wie viel Kaffeepulver?

Diese alte Hausregel funktioniert immer:

Pro Tasse ein Löffel und einen Löffel für die Kanne. 😄

Welches Wasser für Kaffeemaschine?

Viele Leute benutzen für ihren Kaffee gefiltertes Wasser.

Der Vorteil: die Maschine verkalkt nicht so schnell.

Du kannst aber ruhig auch “normales” Wasser aus der Leitung verwenden - Hauptsache es ist frisch!

Achte also darauf, dass Du das alte Wasser regelmäßig aus dem Wassertank entleerst und neu auffüllst.

Praktisch ist deshalb eine Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank wie die Melitta Look Therm.

Wie funktioniert eine Kaffeemaschine?

Sobald Du die Kaffeemaschine einschaltest, wird zunächst das eingefüllte Wasser erhitzt. 🔥

Durch den Druck, der dabei entsteht, steigen die Wasserblasen durch einen schmalen Schlauch in den oberen Teil der Maschine.

Kaffeemaschine Funktionsweise
© My Kitchenary

Ein Einwegventil verhindert dabei, dass das heiße Wasser wieder nach unten läuft.

Von dort aus tropft das Wasser nun nach und nach über das Kaffeepulver in die Kanne.

Wie viel Watt hat eine Kaffeemaschine?

Damit das Wasser möglichst schnell heiß wird, haben die meisten Kaffeemaschinen ziemlich viel Leistung.

Die meisten Modelle verwenden zwischen 800 und 1200 Watt.

Welche Marken gibt es bei Kaffeemaschinen?

Die Liste der Hersteller, die Kaffeemaschinen herstellen, ist lang:

  • Bosch,
  • DeLonghi,
  • Kitchenaid,
  • Krups,
  • Melitta,
  • Philips,
  • Sage,
  • Smeg,
  • Tchibo,
  • WMF und viele weitere.

Wie teuer sind Kaffeemaschinen?

Die Stiftung Warentest hat in ihrem Kaffeemaschinen Test gezeigt:

Guter Kaffee muss nicht teuer sein! 🤑

Der Testsieger kostet gerade einmal etwas mehr als 50 €.

Weniger solltest Du aber nicht ausgeben.

Dafür bekommst Du ein Modell, das zwar keine Sonderfunktionen wie den Timer hat, aber dennoch guten Kaffee kocht.

Gerade Kaffeemaschinen mit Mahlwerk kosten meist mehr als 100 €.

Gibt es einen Kaffeemaschinen-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat in ihrem Kaffeemaschine Test 2018 15 verschiedene Kaffeemaschinen getestet.

Dabei wurden mehrere Arten von Kaffeemaschinen bewertet:

  • Kaffeemaschinen mit Glaskanne,
  • Kaffeemaschinen mit Thermoskanne und
  • Kaffeemaschinen mit Mahlwerk.

Die beste Note erhielt die Melitta Look Therm mit GUT (1,9). 🏆

Die besten Ergebnisse nach der Melitta Look Therm erzielten:

  • Melitta AromaFresh: GUT (2,0) und
  • Bosch StyLine: GUT (2,0).

Kaffeemaschine Test-Fazit

Eine Filter-Kaffeemaschine eignet sich für alle, die sich eine große Menge an Kaffee und eine einfache Bedienung wünschen.

Das verstaubte Image, das die Filter-Kaffeemaschine mal hatte, stimmt so nicht mehr:

Mit dem richtigen Modell kannst Du auch geschmacklich richtig guten Kaffee herstellen! 🥳

Unser Favorit ist der Moccamaster, der nicht nur gut aussieht, sondern auch sehr leckeren Kaffee brüht.

Zum Moccamaster*209,90 €

Mehr zum Thema

Wer hat die Kaffeemaschine erfunden?

Kaffeemaschinen gibt es schon seit den 1950er Jahren in Deutschland!

Das erste Patent für eine Filterkaffeemaschine wurde 1954 vom Unternehmer Gottlob Widmann aus Schwenningen patentiert.

Kurze Zeit später gab es dann die ersten Modelle auch für den Privathaushalt zu kaufen.

Was ist eine Siebträger Kaffeemaschine?

Eine Siebträger Kaffeemaschine - oder auch Espressomaschine - ist eine Kaffeemaschine, mit der Du vor allem Espresso-Spezialitäten herstellen kannst.

Das funktioniert, indem Du mit einem Stempel Kaffeepulver in eine Siebträger hineingibst und diesen in die Maschine einsetzt.

Die Espresso Maschine drückt dann heißen Dampf durch das Pulver, wodurch leckerer Kaffee entsteht.

Welche Kaffeemaschine kann man mit Alexa steuern?

Es gibt einige Kaffeemaschinen-Modelle, die Du direkt mit Alexa verknüpfen kannst.

Dies sind leider meist teure Kaffeevollautomaten.

Unser Tipp: Du kannst Deine Maschine auch in eine mit Alexa steuerbare smarte Steckdose stecken.

Diese kosten nur 10 - 15 € und sind vielseitig einsetzbar!

Smart Plug ansehen*

Wer repariert eine Kaffeemaschine?

Kaffeemaschinen kannst Du beim Spezialisten für Elektrogeräte, aber teilweise auch in großen Elektronikmärkten reparieren ist.

Je nachdem, wie alt Deine Maschine ist und wie viel Du für sie bezahlt hast, lohnt sich das jedoch nicht immer.

Achte am besten immer darauf, ob Deine Kaffeemaschine eine Garantie hat!

Wohin mit kaputter Kaffeemaschine?

Eine kaputte Kaffeemaschine solltest Du nicht einfach so in den Müll schmeißen.

Am besten bringst Du sie zu Deiner nahegelegenen Mülldeponie oder Wertstoffhof.

Diese nehmen kleine Kaffeemaschinen kostenlos entgegen und versuchen diese möglichst gut zu recyclen.

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein

Willst Du mehr? ➔ Abonniere unseren Newsletter

Deine Nachricht wurde gesendet - vielen Dank!
Leider konnte Deine Nachricht nicht gesendet werden

Das könnte Dich auch interessieren

Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.