So einfach geht Kochen!

Smart Garden

Smart Garden Test & Vergleich - was taugt der neue Trend “Indoor Gardening”?

Gesa

Letztes Update am: 13.05.2022 4 Min.

Bist Du auf der Suche nach einer einfachen und pflegeleichten Möglichkeit, um ganzjährig mit frischen Kräutern kochen zu können? 🌱

Dann könnte für Dich ein Smart Garden interessant sein.

Diese Systeme übernehmen die komplette Pflege für Dich, sodass Du keinen grünen Daumen brauchst!

Aber hält das Indoor Gardening, was es verspricht?

Und wie smart sind die akutellen Systeme wiklich?

Hier erfährst Du alles Wichtige zum aktuellen "Garten"-Trend! 👇

Smart Garden Intro

Smart Garden ansehen*

Vorteile:

  • Kein grüner Daumen erforderlich
  • Automatisches Bewässerungssystem
  • LED-Wachstumslicht für optimales Wachstum
  • keine Pestizide, mehr vitamine durch erntefrischen Verzehr

Nachteile:

  • Teuer in der Anschaffung
  • Flackerndes Licht kann nerven

Die besten Smart Garden (2022)

    Top Preis-/Leistungsverhältnis

    Emsa Click & Grow Smart Garden
    Preis ab 74,99 €

    Emsa Click & Grow Smart Garden

    Der Click & Grow Smart Garden ist der perfekte Weg, um das ganze Jahr über frische Kräuter zu verwenden. “Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.”

    Er kann für den Anbau verschiedenster Pflanzenarten verwendet werden, von Gemüse und Obst bis hin zu Blumen und Kräutern.

    Das macht Emsa Click & Grow Smart Garden aus

    Bei Emsa hast Du die Auswahl zwischen 40 verschiedenen Pflanzenarten. 👏

    In den Topf passen -je nach Modell- zwischen 3 und 9 individuelle Pflanzen.

    Die integrierte Wasserstandsanzeige dafür, dass Deine Pflanzen immer die richtige Menge an Wasser haben.

    So erinnert Dich der smarte Blumentopf, wenn Du gießen musst.

    Zum Glück reicht das 1,2 Liter große Wasser-Reservoir für bis zu 4 Wochen. 💧

    Der größte Vorteil von diesem Smart Garden ist jedoch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis!

    Deshalb ist er perfekt für alle, die sich zum ersten Mal ans Indoor Gardening herantrauen.

    Vorteile

    Große Auswahl an Samenkapseln

    Integriertes Wasserstandsanzeige

    Gutes Preis-Leistung-Verhältnis

    Nachteile

    Optik weniger hochwertig

    Kleines Modell nur 3 Pflanzen

    Für kleine Küchen

    Prêt à Pousser Modulo
    Preis ab 184,95 €

    Prêt à Pousser Modulo

    Das Prêt à Pousser Modulo System ist ein Smart Garden, mit dem Du besonders platzsparend ganzjährig frische Kräuter genießen kannst. “Platzsparend auf der Arbeitsfläche oder an der Wand.”

    Das Modulo System hat abnehmbare Füße, sodass es auch an die Wand gehängt werden kann.

    Das macht Prêt à Pousser Modulo Smart Garden aus

    Jedes Modul kommt mit 4 Töpfen, in die jeweils drei kleine Pflanzen passen. 🌱

    Durch die vertikale Ausrichtung passt das Modulo System besonders gut auch in kleine Küchen.

    Das System kann beliebig erweitert werden, sodass Du alle Kräuter, auf die Du Lust hast, direkt in Deiner Küche ziehen kannst. 

    Die Töpfe können flexibel an den Streben des Modulo befestigt werden, sodass Du problemlos auch unterschiedlich hohe Pflanzen am gleichen Gestell züchten kannst.

    Es gibt Kapseln, die bereits mit Samen bestückt sind, aber auch welche, die es nicht sind, wenn Du eigene Pflanzen-Ideen hast.

    Nachteilig ist jedoch, dass nicht immer aus allen Pods die Samen austreiben.

    Die Kapseln sind biologisch abbaubar und kompostierbar, außerdem gibt es Saatkapseln in Bio-Qualität. 🌍

    Das Modulo hat außerdem eine Eco-Funktion, um Strom zu sparen:

    Die Beleuchtung passt sich automatisch der Raumhelligkeit an, sodass Du nicht unnötig Licht produzierst.

    Zuletzt gibt es eine kostenlose App in der Pflege-Tipps für Deine Pflanzen erhälst.

    Das Modulo-System ist ein stylisches Komplett-Set und aus diesem Grund eines unserer Favoriten!

    Vorteile

    An der Wand montierbar

    Kompostierbare Kapseln + Eco-Funktion

    Kostenlose App

    Nachteile

    Keine Gelinggarantie

    Höherer Preis

    Tolles Design

    Bosch Smart Grow 3
    Preis ab 149 €

    Bosch Smart Grow 3

    Mit dem Bosch SmartGrow 3 kannst Du bis zu 3 Pflanzen im hydrophonischen Anbau züchten. “Kugelrund & besonders smart.”

    Das Smart Grow System von Bosch ist in unterschiedlichen Größen erhältlich.

    Das macht Bosch Smart Grow 3 aus

    Mit dem Bosch Smart Grow 3 erhältst Du ein Indoor Gardening System mit einer guten Qualität und einem kugeligen, futuristisch anmutenden Design.

    Es verwendet ein eigens von Bosch entwickeltes Kapselsystem, bei dem Du eine große Auswahl zwischen verschiedenen Samen hast. 🌶️

    Leider kannst Du deshalb auch keine “No-name-Kapseln” verwenden, sondern musst immer direkt über Bosch kaufen.

    Auch liegt der Smart Garden selbst mit einem Preis ab 149,99 € eher im höheren Segment.

    Dafür lässt ist das Smart Grow System aber tatsächlich smart:

    Der Topf lässt sich per App steuern und die Bewässerung übernimmt er auch für Dich.

    Die Beleuchtung ist höhenverstellbar und passt sich automatisch dem Wachstum der Pflanzen an.

    Das hebt den Bosch Smart Grow deutlich von der günstigeren Konkurrenz ab.

    Dazu gibt es außerdem das Extra "Urlaubs-Funktion", bei der das Licht etwas verringert wird, damit Deine Kräuter nicht so schnell wachsen während Du nicht da bist. 🏝️

    Vorteile

    Automatische Höhenverstellung des Lichts

    Extra-Funktionen

    Modernes Design

    Nachteile

    Höherer Preis

    Nur wenige Pflanzen auf einmal

    High-End Gerät

    AeroGarden Harvest Elite
    Preis ab 354,43 €

    AeroGarden Harvest Elite

    Der Aerogarden Harvest Elite 2019 ist ein High-End-Produkt, das eine Menge Automatisierungen bietet. “Ein rundum gelungener Smart Garden.”

    Er hat sehr viele positive Amazon-Rezensionen und ist einer der "smartesten Gärten" auf dem Markt - deshalb ist er leider auch einer der teuersten.

    Das macht Aerogarden Harvest Elite 2019 aus

    Der Aerogarden bietet die optimale Beleuchtung und eine ausgewogene Zufuhr an Wasser - so können Deine Pflanzen besonders schnell wachsen.

    Dafür sorgen 20 LED Lichter, die das volle Spektrum des natürlichen Lichts abbilden. 🌞

    Durch die hohe Lampe kannst Du im AeroGarden auch höhere Pflanzen wie Tomaten, Salat oder Paprika anbauen.

    Sie passt sich automatisch der Größe Deiner Gewächse an.

    Auf dem digitalen Display siehst Du, wie “alt” Deine Pflanzen sind, wann Du gießen musst und kannst den Urlaubs-Modus aktivieren.

    Durch die so optimierten Bedingungen wachsen Deine Kräuter 5 mal schneller als in Erde. 💨

    Besonders gut gefällt uns das stylische Design und die hochwertige Verarbeitung des aus Edelstahl gefertigten Topfes.

    So wird Dein Indoor Garden zum Hingucker Deiner Wohnung!

    Vorteile

    Viele Funktionen & höhenverstellbares Licht

    Hochwertiger Edelstahl-Topf

    LCD-Display bietet einfache Bedienung

    Nachteile

    Sehr hoher Preis

    Top-Alternative

    WMF Gourmet Kräutertopf
    Preis ab 45,73 €

    WMF Gourmet Kräutertopf

    Der WMF Gourmet Kräutertopf ist ein System mit drei sich selbst bewässernden Blumentöpfen, mit dem du das ganze Jahr über frische Kräuter anbauen kannst. “Eine günstige Alternative für die Fensterbank.”

    Im Gegensatz zu anderen Kräutergärten hat der WMF Gourmet Kräutertopf keine integrierte Lampe.

    Das macht WMF Gourmet Kräutertopf aus

    Dass der WMF Kräutertopf eigentlich nur ein selbstbewässernder Blumentopf ist, macht ihn günstiger, dafür ist er aber nicht vollständig "smart".

    Er bietet ein automatisches Bewässerungssystem, um deine Pflanzen gesund zu halten. 💧

    Der Topf ist aus Cromargan-Edelstahl hergestellt, was ein sehr langlebiges Material ist.

    Die Töpfe sind deshalb auch rostfrei und sogar spülmaschinengeeignet!

    Der WMF Kräutertopf funktioniert wie ein herkömmlicher Blumentopf mit Erde. 🌻

    Und weil Du kein Kapselsystem benötigst, ist er auch sehr einfach einzurichten und zu benutzen. 

    Zudem bist Du nicht darauf beschränkt, was der Hersteller für Kräuter-Kapseln anbietet, sondern kannst alles anbauen, was Du willst.

    Der Wasservorrat reicht für mehrere Tage, weshalb sich dieser Topf gut für Anfänger eignet, die einen Platz auf ihrer Fensterbank frei haben.

    Vorteile

    Günstiger in der Anschaffung

    Kein Kapselsystem

    Hochwertige Optik

    Nachteile

    Kein automatisches Licht

    Wassertank kleiner

    Was ist ein Smart Garden?

    Ein Smart Garden ist ein System, das mithilfe fortschrittlicher Technologie den einfachen und automatischen Anbau von frischen Kräutern im Haus ermöglicht.

    Dieser innovative Ansatz macht nicht nur den grünen Daumen überflüssig, sondern ermöglicht es Dir auch, das ganze Jahr über mit minimalem Aufwand frische Kräuter zu genießen. 👍

    Egal, ob Du auf der Suche nach einer bequemen Möglichkeit bist, Dein Essen zu verfeinern oder Dein Haus begrünen möchtest, ohne dass Du Dich um die Gartenarbeit kümmern musst, ist ein Smart Garden eine tolle Option.

    Smart Garden im Wohnzimmer
    Ein Smart Garden kann auch dekorativ aussehen. © Techcrunch

    Smart Garden ansehen*

    Für wen eignet sich ein Smart Garden?

    Welkes Basilikum
    © Gartenjournal

    Ein Smart Garden eignet sich für alle, die ohne Balkon und Garten ganzjährig frische Kräuter oder Gemüse genießen wollen. 🍅

    Auch wenn Du bisher die Supermarkt-Kräuter immer im Topf gekauft hast, sahen sie bestimmt nach kurzer Zeit nicht mehr gut aus. Sie sind leider nicht für einen längerfristigen Anbau gedacht.

    Zwar ist ein Smart Garden in der Anschaffung erstmal teuer, auf lange Sicht lohnt er sich aber im Vergleich zum Supermarkt.

    Das Beste am Eigenanbau ist jedoch, dass die Pflanzen viel gesünder sind:

    Du kannst zu Hause selbst bestimmen, dass keine Pestizide verwendet werden und die Kräuter enthalten bis zur vierfachen Menge an Vitaminen.

    Außerdem macht es viel mehr Spaß, den Pflanzen beim Wachsen zuzusehen - und das aber ohne die ganze Arbeit, die damit normalerweise verbunden ist. 😅

    Und das geht laut Herstellern der Smart Garden sogar 4-5 mal schneller als in herkömmlicher Topfkultur!

    So kannst Du bereits nach 4-6 Wochen ernten

    Smart Garden ansehen*

    Smart Garden ernten
    Frische Kräuter schmecken einfach deutlich besser! © Clickandgrow

    Zuletzt eignet sich ein Smart Garden aber vor allem für diejenigen, die gerne vergessen ihre Pflanzen zu gießen oder einfach oft weg sind.

    Durch das automatische Bewässerungs- und Beleuchtungssystem hast Du eine Gelinggarantie - und Du musst nichts dafür tun! 💪

    Smart Garden ansehen*

    Was macht den Indoor Garden smart?

    Der Schlüssel zu einem Smart Garden ist der Einsatz von Technologie, um den Prozess des Pflanzenwachstums zu automatisieren.

    Durch den Einsatz von Sensoren, Hydrokulturen und LED-Anbauleuchten können Indoor-Gärten automatisch optimale Bedingungen für das Pflanzenwachstum schaffen.

    Smart Garden Licht
    Die LED-Leuchten bilden das volle Spektrum von Tageslicht ab. © Otto

    Dabei sind allerdings nicht alle Systeme “gleich smart”. ⚠️

    Auf folgende Punkte solltest Du achten:

    • Automatische Lichtsteuerung
    • Erinnerung an Wasserzugabe
    • Erinnerung an Nährstoffzugabe
    • Am besten: App-Konnektivität
    • Ggf. Umwälzpumpe
    • Ggf. Urlaubsmodus

    Der Aerogarden Harvest Elite vereint alle Funktionen in einem:

    Wie funktioniert ein Smart Garden?

    Es gibt verschiedene Arten von intelligenten Gärten, aber im Allgemeinen funktionieren sie, indem sie den Pflanzen genau kontrollierte Bedingungen für ein optimales Wachstum bieten.

    Dies geschieht durch im Topf verbauten Sensoren, die verschiedene Aspekte der Pflanzengesundheit überwachen und die Bedingungen entsprechend anpassen, z. B. die Bewässerung oder die Beleuchtungsstärke. ⛲

    Du musst dabei übrigens das Wasser, je nach Behältergröße, nur alle 2 bis 4 Wochen auffüllen.

    Smart Garden ansehen*

    Ist mit oder ohne Erde besser?

    Auf diese Frage gibt es keine endgültige Antwort, denn sowohl erdgebundene als auch erdlose Systeme haben ihre Vor- und Nachteile:

    Erdbasierte Gärten sind in der Regel einfacher einzurichten, können aber im Laufe der Zeit mehr Pflege erfordern.

    Zum WMF Kräutertopf*

    Bodenlose Systeme wie Hydroponik oder Indoor Gardening Systeme bieten mehr und gleichmäßigere Ergebnisse, sind in der Anschaffung allerdings teurer.

    Gerade “Plug-in”-Samenlösungen sind sehr komfortablel, kommen dabei aber auch mit einem etwas höheren Preis zwischen 3 und 7 €.

    plug-in Samen Smart Garden
    Die fertigen Samen-Kapseln müssen nur ins Gerät eingesetzt werden. © Euronics

    Zum Emsa Click & Grow*

    Das ist ganz schön viel für einen Salat?! 🥬

    Nein, ist es nicht unbedingt:

    Die allermeisten Salate kannst Du mehrere Male abernten und auch Kräuter verbrauchst Du ja nicht alle auf einmal.

    Wie oft kann ich den Smart Garden ernten?

    Das hängt davon ab, welche Art von Smart Garden Du hast und welche Pflanzen Du anbaust.

    In der Regel ermöglichen die meisten Indoor Garden mehrere Ernten pro Jahr.

    Gerade Kräuter wie Basilikum und Schnittlauch schießen regelrecht in die Höhe und können praktisch wöchentlich geerntet werden. 🌿

    Kräuter
    Einige Kräuter können besonders oft geerntet werden. © Hagen Grote

    Wie hoch sind die Stromkosten bei einem Smart Garden?

    Die Stromkosten für einen Indoor Garten sind relativ niedrig, da die meisten LED-Leuchten sehr energieeffizient sind.

    Die Pflanzen werden i.d.R. für 14 Stunden am Tag beleuchtet, in der Nacht schaltet sich das Gerät dann automatisch aus.

    Bei 7 bis 9 Watt kostet der Indoor Garden ca. 10 € im Jahr. 🔌

    Außerdem müssen viele Smart Garden nur alle paar Wochen bewässert werden, da das vorhandene Wasser sehr effizient genutzt wird.

    Bosch Smart Grow mitwachsen
    Die teureren Modelle “wachsen” mit den Pflanzen mit und sparen so Strom. © Euronics

    Besonders umweltschonend sind Smart Garden mit Eco-Funktion:

    Modelle mit solcher Ausstattung erkennen die Umgebungshelligkeit und passend das Pflanzenlicht den realen Lichtverhältnissen an. 💡

    Alles in allem sind die Smart Garden deshalb umweltschonendender als bei herkömmlichem Anbau.

    Was ist der beste Smart Garden?

    Welcher Smart Garden am besten geeignet ist, hängt von Deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab.

    Wenn Du ein einfach zu bedienendes System suchst, das nicht viel Pflege benötigt, ist ein hydroponischer Smart Garden die beste Wahl.

    Wenn Du weniger ausgeben möchtest, kannst Du auch zu einem selbstbewässernden Blumentopf greifen.

    Welche Pflanzen kann ich in einem Smart Garden anbauen?

    Die meisten intelligenten Gärten sind für den Anbau einer Vielzahl von Pflanzen geeignet, darunter die meisten Kräuter, Gemüse und Blumen.

    Zu den beliebtesten Sorten gehören leckere Kräuter wie Basilikum, Salate, Tomaten und Erdbeeren. 🍓

    Hübsch sind auch essbare Blüten, mit denen Du Salate, Kuchen und vieles weiteres sehr schön verzieren kannst.

    Essbare Blüten auf dem Salat
    Essbare Blüten sind ein Hingucker auf jedem Gericht. © selbst.de

    Egal, ob Du ein erfahrener Gärtner oder ein Neuling bist, Indoor Gardening ist super, um sich mit selbstangebauten Kräutern und Gemüse etwas auszuprobieren. 🍀

    Smart Garden ansehen*

    Smart Garden selbst bauen 🛠️

    Wenn Du ein Heimwerker bist, kannst Du auch versuchen, einen Smart Garden selbst nachzubauen.

    Dafür brauchst Du vor allem ein automatisches Pflanzenlicht sowie einen smarten Feuchtigkeitsmesser, der Dir sagt, wann Du gießen musst.

    Feuchtigkeitsmesser in der Pflanze
    Es wichtig, die Pflanzen nicht zu überwässern. © Breitbeiner

    Du brauchst außerdem ein Behältnis, in dem Du Deine Pflanzen anbauen kannst.

    Viele Leute verwenden recycelte Plastikflaschen oder Tupperware-Behälter.

    Wenn Du richtig professionell sein willst, kannst Du auch noch eine Wasserpumpe und eine Zeitschaltuhr installieren.

    So kannst Du mit ein wenig Aufwand einen DIY Smart Garden anlegen, der (fast) genauso effektiv ist wie ein kommerzielles System. 💪

    Fazit: Lohnt sich ein Smart Garden?

    Ein Smart Garden lohnt sich auf jeden Fall, wenn Du auf der Suche nach einer einfachen und effizienten Möglichkeit bist, Deine eigenen Pflanzen anzubauen.

    Mit einem Smart Garden kannst Du das ganze Jahr über frische Kräuter und Gemüse anbauen, ohne Dich um das Wetter oder Schädlinge kümmern zu müssen.

    Außerdem sind viele Smart Gardens sind wartungsarm und benötigen nur wenig Strom und Wasser, was sie sowohl für erfahrene Gärtner/innen als auch für Neulinge zu einer guten Wahl macht.

    Wenn Du also Deine Wohnung oder auch Dein Büro begrünen möchtest, würden wir Dir Indoor Gardening empfehlen!

    Mehr zum Thema

    • Was sind Microgreens?


      In Deinem Smart Garden kannst Du auch Microgreens anbauen, die innerhalb von wenigen Tagen verzehrfertig sind.

      Micorgreens sind junge, essbare Pflanzenkeime wie z.B. Kresse.

      Es gibt sowohl Gemüse- als auch Kräuterkeimlinge.

      Sie sind sehr gesund, da sie viele Vitamine und Energie beinhalten, die die Pflanze zum Wachsen benötigt. 🌱

      Besonders gut eignen sich Microgreens als Toppings für Brote, Salate & Co.

    Gesa

    Ich liebe es zu essen! Leider habe ich oft nicht die Zeit, lange in der Küche zu stehen. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach praktischen Helferchen, mit denen ich lecker und gesund kochen kann.

    Das könnte Dich auch interessieren

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.